WIENWOCHE 2019 Festival for Art and Activism heuer unter dem Motto BITCHES & WITCHES startet am Freitag, 13.9.

Unter dem Motto BITCHES & WITCHES wird von 13. - 22.9. der Schwerpunkt des Programms auf radikale queer-feministische Gesellschaftskritik gelegt.

Wien (OTS) - "BITCHES & WITCHES – das Thema der heurigen Ausgabe der WIENWOCHE sind die vielen Bilder von Frauen*, die von ebendiesen und anderen gemacht werden. Eigene Bilder und fremde Projektionen. Nun geht es darum, die Macht über die eigenen Repräsentationen zu beanspruchen und sich zu nehmen." Mag.a Veronica Kaup-Hasler, amtsf. Stadträtin für Kultur und Wissenschaft in Wien

www.wienwoche.org | facebook.com/wienwoche

instagram.com/wienwoche

Am 13.9. wird die 8. WIENWOCHE mit einer fulminanten Live-Show am Karlsplatz eröffnet. Dort gibt es unter anderem Auftritte von HipHop Pionierenin Luana Hansen, Jazz/Bluessängerin und Aktivistin Margaret Clark Carter, Rapperin Dacid Go8lin, Autor_in Hengameh Yaghoobifarah und Pop-Visionärin Angel-Ho sowie Performances von Mzamo Nondlwana und Fatamorganaaaaa.

22 Projekte erforschen im Festivaljahr 2019 künstlerische, aktivistische, wissenschaftliche und soziokulturelle Versuchs- und Neuordnungen im Kontext der vorherrschenden Verhältnisse. Zehn Tage lang zelebriert WIENWOCHE 2019 all jene bitches & witches, die den Status quo in Frage stellen, gegen aktuelle politische und gesellschaftliche Macht und Dominanzstrukturen kämpfen und eine Politik der Unterdrückung und Ausgrenzung an den Pranger stellen. WIENWOCHE 2019 baut jenen Akteur*innen ein Denkmal, die aufgrund ihrer revolutionären, nonkonformen kritischen Ideen, Gedanken und Taten verurteilt, ausgegrenzt, diskriminiert, verbrannt und getötet wurden. Wir feiern jene Akteur*innen auf den Straßen dieser Stadt, deren Kämpfe tagtäglich stattfinden und deren Stimmen nicht oder zu wenig gehört werden. Wir wollen von jenen Akteur*innen lernen, die aufgrund ihres Wissens und ihrer Erfahrungen eine Gesellschaft fordern, die antirassistisch, antisexistisch, antifaschistisch-feministisch ist.

Details zu Projekten und Programm von WIENWOCHE finden Sie im angehängten Festivalkatalog sowie unter www.wienwoche.org.

Sämtliche Veranstaltungen im Rahmen von WIENWOCHE 2019 finden bei freiem Eintritt statt, auf barrierefreie Zugänge wird nach Möglichkeit geachtet. Für einzelne Veranstaltungen (siehe wienwoche.org) sind kostenlose Platzreservierungen nötig.

Bilder und Key Visuals aller Projekte im Rahmen von WIENWOCHE 2019 können gerne angefordert werden.

Festivalsong bitches & witches von Dacid Go8lin: https://www.youtube.com/watch?v=d-8xWSeGadQ

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse.

Rückfragen & Kontakt:

WIENWOCHE
apomat* büro für kommunikation GmbH
Mahnaz Tischeh, Festivalkommunikation
+436991190 22 57
presse@wienwoche.org
http://www.wienwoche.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VSB0001