Wohnungsbrand fordert Todesopfer

Wien (OTS) - 11.09.2019, 09.30 Uhr
13. Feldkellergasse

In der Feldkellergasse ist es heute um 09.30 Uhr zu einem Brand gekommen. Aus bisher unbekannter Ursache hat sich in einer Wohnung in einem Wohnhaus ein Brand entwickelt, bei dem eine 60-Jährige ums Leben gekommen ist.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien kam es bereits zu einem massiven Flammenaustritt aus einem straßenseitigen Fenster. Von der Feuerwehr wurde eine Löschleitung über eine Drehleiter und von Atemschutztrupps eine weitere Löschleitung über das Stiegenhaus vorgenommen. Beim Ablöschen des Brandes in der Wohnung wurde eine Person leblos vorgefunden. Eine Brandausbreitung auf weitere Teile des Gebäudes konnte verhindert werden.

Die Feldkellergasse musste großräumig abgesperrt werden. Eine Evakuierung des Gebäudes war nicht notwendig, jedoch verließen einige Bewohner selbstständig ihre Wohnungen. Für die gesamte Dauer des Einsatzes mussten die Wiener Linien die Buslinie 62 einstellen. Die Brandermittler des Landeskriminalamtes werden mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004