Einladung E-Control Journalistenseminar: „Smart Meter von allen Seiten beleuchtet“

Wien (OTS) - Seit einigen Jahren findet zum Schutz des Klimas eine Umstellung des gesamten Energiesystems statt. Mit der Energiewende soll die CO2-reiche Energieerzeugung aus fossilen Brennstoffen möglichst weit reduziert werden und stattdessen Erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. Smart Meter sind ein wichtiger Baustein dieser Energiewende.

Nach und nach werden in ganz Österreich in weitgehend allen Haushalten die alten, mechanischen Stromzähler gegen digitale ausgetauscht. Bis Ende 2022 sollen 95% der Kundinnen und Kunden in Österreich mit einem Smart Meter versorgt sein. Derzeit sind bereits etwas mehr als 1 Million Smart Meter in den heimischen Haushalten installiert.

In der Öffentlichkeit werden die Smart Meter immer wieder durchaus kontroversiell diskutiert. Es besteht jedenfalls ein großer Bedarf an Information, die Notwendigkeiten, Vorteile, aber auch Risiken objektiv umfasst.

Die E-Control möchte deshalb die Möglichkeit bieten, zum Thema Smart Meter Informationen aus unterschiedlichen Perspektiven zu erhalten. Die Vorträge sollen dabei Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen halten. Und selbstverständlich wird es auch genug Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Journalistenseminar „Smart Meter von allen Seiten betrachtet“

Ihre Gesprächspartner:

˗ Wolfgang Urbantschitsch / Andreas Eigenbauer, Vorstand E-Control

˗ Luca Lo Schiavo, Arera, italienische Regulierungsbehörde

˗ Leo Kammerdiener, Abteilung Strom E-Control

˗ Wolfgang Frühwirth, Leiter Netzdatenmanagement Netz Burgenland

˗ Matthias Schmidl, stellvertretender Leiter der Österreichischen Datenschutzbehörde

˗ Harri Mikk, Geschäftsführer Spotty Smart Energy Partner GmbH

˗ Andrea Kollmann, Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz

Datum: Donnerstag, 12. September 2019

Zeit: ab 9.30 Uhr

Ort: E-Control, Rudolfsplatz 13a, 1010 Wien

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich für das Journalistenseminar an: barbara.puchner@e-control.at

Rückfragen & Kontakt:

E-Control
Mag. Bettina Ometzberger
+43-1-24 7 24-202
bettina.ometzberger@e-control.at
www.e-control.at
Twitter: www.twitter.com/energiecontrol
Facebook: www.facebook.com/energie.control

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECT0001