Hietzing: Buch-Vorstellung „Tod in der Puszta“ am 11.9.

Wien (OTS/RK) - Der Autor Gerhard Appelshäuser präsentiert seinen neuen Kriminalroman mit dem Titel „Tod in der Puszta“: Als „Tatzeit“ nennt der Schriftsteller folgenden Termin: Mittwoch, 11. September, um 19.00 Uhr. Den „Großen Festsaal“ im Amtsgebäude Hietzing (13., Hietzinger Kai 1-3, beim Hans Moser-Park) gibt der Autor als „Tatort“ an. Nach einer Lesung aus der Publikation aus dem Verlag CCU steht Appelshäuser den Anwesenden für Gespräche zur Verfügung. Auf Wunsch signiert der Schreiber sein Werk. Diese Veranstaltung wird seitens des Bezirkes unterstützt. Der Eintritt ist kostenlos. Auskünfte: Telefon 4000/13 115 (Büro-Team der Bezirksvorstehung Hietzing) bzw. E-Mail post@bv13.wien.gv.at.

Gerhard Appelshäuser gehört der Literaten-Vereinigung „Plattform der österreichischen Kriminalschriftstellerinnen und –schriftsteller“ an und veröffentlichte schon mehrere Bücher. Das aktuelle Werk „Tod in der Puszta“ kostet 12,90 Euro und ist im Fachhandel oder direkt beim Verlag CCU erhältlich. Mehr Informationen und Bestellung des Bandes: www.verlag-ccu.com/shop/Buecher/Kriminalromane/.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008