„DIE.NACHT“: Start für schwarzhumorige Miniserie „Arthurs Gesetz“ mit Jan Josef Liefers, Martina Gedeck und Nora Tschirner

Außerdem: „Gags, Gags, Gags – Highlights aus Willkommen Österreich“ am 10. September in ORF 1

Wien (OTS) - „DIE.NACHT“ mit „Gags, Gags, Gags“ bei „Willkommen Österreich“ und Start für schwarzhumorige, preisgekrönte Serie „Arthurs Gesetz“: Ab Dienstag, dem 10. September 2019, um 23.15 Uhr in ORF 1 träumt Jan Josef Liefers als Arthur Ahnepol vom Glück. Doch ein ungeschriebenes Gesetz beherrscht sein trostloses Leben: Jedes von ihm gelöste Problem hat ein weitaus schlimmeres zur Folge. Und so tritt er in der ORF-Premiere der sechsteiligen Krimikomödie eine Lawine desaströser Ereignisse los. An der Seite von Liefers brillieren u. a. Martina Gedeck und Nora Tschirner. Bereits um 22.05 Uhr stehen in „Gags, Gags, Gags“ die „Highlights aus Willkommen Österreich“ mit Stermann und Grissemann auf dem Programm. Beim alljährlichen Rückblick gibt es ein Wiedersehen mit dem Besten aus der vergangenen Saison.

„Gags, Gags, Gags – Highlights aus Willkommen Österreich“ um 22.05 Uhr

„Willkommen Österreich“ blickt zurück auf die Höhepunkte der vergangenen Saison. Charmant wie immer vergegenwärtigen die beiden Moderatoren auch Abseitiges aus den Chronikecken und präsentieren ORF-Hoppalas. Weiters gibt es ein Wiedersehen mit Gästen wie Peter Rapp, Iris Berben, Jan Böhmermann, Ernst Grissemann, Verona Pooth, Helmut Lotti, Sarah Connor, Opus und Dj Ötzi.

Start für „Arthurs Gesetz“ um 23.15 Uhr

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen“, so lautet Murphys Gesetz und das trifft wohl auf niemanden so zu wie auf Arthur Ahnepol: Denn der 50-Jährige ist ein ausgemachter Pechvogel. Der arbeitslose Arthur fristet ein trostloses Dasein. Gezeichnet von den Strapazen seiner unglücklichen Ehe und zu Tode gelangweilt, schmiedet er eines Tages einen riskanten Plan: Seine unausstehliche Gattin soll unter die Erde gebracht werden. Mit dem Geld aus der Lebensversicherung stünde einem Neustart mit seiner Geliebten nichts mehr im Wege. Doch ein ungeschriebenes Gesetz beherrscht Arthurs Leben: Jedes von ihm gelöste Problem hat ein weitaus schlimmeres zur Folge. Und so tritt er in der ORF-Premiere der bitterbösen und preisgekrönten Serie „Arthurs Gesetz“ eine Lawine desaströser Ereignisse los, die schon bald zahlreichen Leuten das Leben kostet – nur nicht seiner Frau. Neben Jan Josef Liefers, der für seine Darstellung des Arthur Ahnepol mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, brillieren u. a. Martina Gedeck, Nora Tschirner, Michael Klammer, Cristina do Rego, David Bredin und Ronald Kukulies in der schwarzhumorigen, sechsteiligen Krimikomödie. Regie führte Christian Zübert, für die Drehbücher sind Benjamin Gutsche sowie Ceylan Yildirim und Sebastian Bleyl verantwortlich. „Arthurs Gesetz“ wurde von TNT Comedy und der good friends Filmproduktion produziert. Als Executive Producer fungieren Moritz von der Groeben und Nataly Kudiabor von good friends sowie Anke Greifeneder und Hannes Heyelmann auf Senderseite.

Mehr zum Inhalt der Auftaktfolge

Die Ehe zwischen Arthur Ahnepol (Jan Josef Liefers) und seiner herrischen Ehefrau Martha (Martina Gedeck) ist vom trostlosen Alltag gezeichnet. Als er sich an seinem 50. Geburtstag in die junge Prostituierte Jesse (Cristina do Rego) verliebt, ändert sich sein Leben schlagartig. Nur nicht zum Guten. Denn Arthur und seine Frau werden noch am selben Abend von Jesses finsterem Zuhälter überfallen. Der will sein Geld eintreiben, wenn es sein muss mit Gewalt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006