Digitale MCI-Badges für außercurriculare Leistungen

Unternehmerische Hochschule® Vorreiter im E-Learning – digitale Badges für zusätzlich erworbene Skills erleichtern Berufseinstieg und Karriereplanung

Innsbruck (OTS) - Rund 60 Studierende haben im Studienjahr 2018/19 am MCI die Möglichkeit genutzt, parallel zu ihrem ordentlichen Studium zusätzliche Fähigkeiten und Kenntnisse in Themen wie Responsible Management, Digital Communication, Digital Marketing, Entrepreneurship, Scientific Data Management, International Career Skills etc. zu erwerben. Aufgrund der großen Bedeutung von Internet und Social Media werden diese extracurricular erworbenen Skills nicht mehr mit herkömmlichen Zeugnissen bestätigt, sondern mit „Digital Badges“, welche Vorteile beim erfolgreichen Karriereeinstieg verschaffen.

„Digital Badges“ sind digitale Zertifikate bzw. Abzeichen, die erworbene Fähigkeiten beschreiben und qualitativ dokumentieren. Im Unterschied zu traditionellen Zeugnissen in Papierform können Badges in einem virtuellen Rucksack gesammelt und je nach Bedarf gezielt online verteilt werden. So können Badges beispielsweise auf Knopfdruck ins persönliche Linkedin Profil importiert werden; interessierte Arbeitgeber oder Projektpartner können durch den Badge nähere Infos über die erworbenen Fähigkeiten, die entsprechende Nachweiserbringung und die ausstellende Institution erfahren. Es geht hierbei nicht um Noten, sondern um Kompetenzen, die sich der Badge-Erwerber angeeignet hat.

Die MCI-Studierenden freuen sich über die neue Möglichkeit, ergänzend zum Studium interessante und wertvolle Fähigkeiten zu erwerben und dafür einen digitalen Nachweis zu erhalten, der sich ganz einfach in Social Media-Profile übernehmen lässt: „Badges helfen dabei, den eigenen Horizont zu erweitern, verschiedene Perspektiven einzunehmen und Engagement für selbstverantwortliches Lernen zu entwickeln“, fasst eine begeisterte Teilnehmerin zusammen.

Wie andere Badge-Pioniere in Amerika und England will auch das MCI mit seinen Badges Studierende zu extracurricularem Engagement und zur Weiterbildung motivieren. Studierende haben begleitend zum Studium die Möglichkeit, ihr persönliches Kompetenzportfolio mit verschiedensten Schlüsselkompetenzen zu erweitern. Konzipiert und organisiert werden die außercurricularen Lehrveranstaltungen von Brigitte Huter (Student & Career Center) sowie Regina Obexer (Learning Solutions).

Weitere Informationen

Rückfragen & Kontakt:

MCI Management Center Innsbruck
Ulrike Fuchs
Public Relations
+43 (0)512 2070 1527
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005