Grünalternative Jugend: Komm, wir retten unsere Zukunft!

Grünalternative Jugend startet Kampagne zur Nationalratswahl

Wien (OTS) - Die Grünalternative Jugend (GAJ) startet heute unter dem Slogan „Komm, wir retten unsere Zukunft!“ ihre Kampagne zur Nationalratswahl 2019. In ganz Österreich hat die Jugendorganisation mit Aktionen den öffentlichen Raum zurückerobert. „Wir wollen den öffentlichen Raum zurückerobern“, sagt Naomi Sametinger, Bundessprecherin der GAJ. „Wir stecken mitten in der Klimakatastrophe. Wir alle spüren die Auswirkungen, aber die politischen Verantwortungsträger bleiben untätig. Deshalb nehmen wir unsere Zukunft jetzt selbst in die Hand: Wir wollen freien Eintritt in Freibäder und öffentlichen Zugang zu Österreichs Seen!“, so Sametinger.

„Die jungen Menschen in Österreich wünschen sich eine lebenswerte Zukunft und eine Überwindung der Klimakrise“, führt Philipp Eikenberg, Sprecher der GAJ Wien, aus. Wir werden dafür kämpfen, dass die Grünen zurück ins Parlament kommen und endlich Schritte gegen die Klimakrise gesetzt werden.“

“Die nächsten Wochen werden wir mit Aktionen weiterhin auf unsere Anliegen aufmerksam machen und laut bleiben. Wir werden unsere Forderungen im Wahlkampf sichtbar machen, um die Grünen zurück ins Parlament zu schieben!” sagt Sametinger.

Die Jugendorganisation fordert in ihrer Kampagne deshalb kostenfreien Zugang zu Abkühlungsmöglichkeiten wie Freibädern oder Seen, gratis Öffis und eine Energiewende, die aus Vermögens- und Erbschaftssteuern finanziert wird. „Die aktuelle Politik hat lange genug mit unserer Zukunft gespielt. Jetzt gilt es sie zu retten “, betont Eikenberg.

Rückfragen & Kontakt:

Gruenalternative Jugend Wien
Philipp Eikenberg
Sprecher
+43677 61263864
wien@gruenalternative-jugend.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GJW0001