„Man verliebt sich…“ im Floridsdorfer Bezirksmuseum

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“ weist auf seine nächste Veranstaltung hin: Unter dem Titel „Man verliebt sich am besten in Wien oder I brauch a Weanaliad zum Leben!“ werden am Samstag, 7. September, ab 18.00 Uhr, im Festsaal des Floridsdorfer Bezirksmuseums (21., Prager Straße 33, im „Mautner Schlössl“) klingende Rückblicke auf das melodische Schaffen der Wienerlied-Komponisten Felix Lee und Karl Nemec dargeboten. Das arrangierte Programm zu Ehren von Lee und Nemec bestreiten Christina Maier (Mezzo), Thomas Schmidt (Tenor) und De-Ru Kung (Klavier).

Zwei Gast-Künstler wirken an diesem Konzert mit: Sabine Wowy (Sopran) und Yunzhi Xia (Violine). Die geneigte Zuhörerschaft soll „Eintrittsspenden“ geben (pro Person: 12 Euro, Ermäßigung für Studierende: 5 Euro). Beantwortung von Fragen: Telefon 271 96 24 bzw. E-Mail office@beethoven-gedenkstaette.at.

Im September gehen im Bezirksmuseum Floridsdorf mannigfaltige Veranstaltungen über die Bühne, darunter ein Evergreen-Abend, ein „Mitmach-Konzert“ für Kinder, ein Wienerlied-Programm und eine Lesung („Die Flucht der Dichter und Denker“). Auskünfte über sämtliche Kultur-Aktivitäten im „Mautner Schlössl“ gibt der ehrenamtlich aktive Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister: Telefon 0664/55 66 973 bzw. E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012