„Digitale Perspektive für die burgenländische Wirtschaft“

Wirtschaftskammer als digitaler Partner

Eisenstadt (OTS) - Immer wieder wird von Seiten des Landes und anderer Stellen von einer Digitalisierungsstrategie gesprochen, um die entsprechenden Rahmenbedingungen für einen zukunftsorientierten Wirtschaftsstandort zu entwickeln. Das Sprechen alleine, bringt das Land nicht weiter. Damit die Digitalisierung auch im Burgenland voranschreiten kann, braucht es vor allem Unternehmen, die bereit sind, neue Wege zu gehen. Deshalb hat die Wirtschaftskammer Burgenland dieses Thema aufgegriffen und die erste branchenspezifische Digitalisierungsumfrage im Burgenland durchgeführt. Rund 500 Betriebe haben uns ihre Meinung und ihren Status Quo mitgeteilt. Die Ergebnisse der Studie sowie die Rolle der Wirtschaftskammer Burgenland als digitaler Partner stellen wir Ihnen bei der

Pressekonferenz

„Digitale Perspektive für die burgenländische Wirtschaft“

Wirtschaftskammer als digitaler Partner

am Mittwoch, 11. September 2019, 10 Uhr, in der Begegnungszone am 2. Stock in der Wirtschaftskammer Burgenland, Robert-Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt, vor.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Ing. Peter Nemeth, Wirtschaftskammerpräsident Burgenland
  • Mag. Hans Lackner, Spartenobmann Information u. Consulting

Wir freuen uns, eine Vertreterin/einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Burgenland
Dr. Harald Schermann
T 05 90907 4510
E harald.schermann@wkbgld.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKB0001