CATL und Bosch kooperieren bei 48-V-Batteriezellen, wollen Elektrifizierung vorwärtsbringen

Ningde, China (ots/PRNewswire) - Contemporary Amperex Technology Co. Limited (CATL) und Bosch haben einen langfristigen strategischen Kooperationsvertrag unterzeichnet. CATL wird zuverlässige 48-Volt-Batteriezellen für Boschs 48-Volt-Batteriesystem weltweit liefern.

Mit der Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Technologie ist die energieeffiziente Mobilität nicht mehr bloße Zukunftsmusik. Das 48-Volt-Batteriesystem von Bosch mit Batteriezellen von CATL soll eine effektivere, kostengünstigere und flexiblere Lösung bieten, um Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu elektrifizieren und Emissionen sowie Verbrauch zu reduzieren. "Bosch ist bei der Elektromobilität breit aufgestellt und ein echtes Schwergewicht der Automobilbranche", sagte Zhou Jia, President von CATL. "Die enge Partnerschaft zwischen CATL und Bosch wird eine treibende Kraft sein, damit wir unsere gemeinsame Zukunftsvision umsetzen können - energieeffiziente Mobilität, die für Menschen überall zum normalen Alltag gehört."
"Mit CATL haben wir einen anerkannten Spezialisten für Lithium-Ionen-Batterien als Partner gewonnen. In Kombination mit unserer Expertise bei Batteriemanagementsystemen werden wir unsere führende Position auf dem Markt für 48-Volt-Batterien weiter ausbauen", sagte Dr. Stefan Hartung, Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions. Für Bosch ist die Kooperation ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Marktführerschaft bei
der Elektromobilität.

Sowohl CATL als auch Bosch werden von gemeinsamen F&E-Aktivitäten und Fertigungssynergien bei Lithium-Ionen-Batteriesystemen profitieren. Mit neuen Produkten für unterschiedliche Marktbedürfnisse streben die beiden Unternehmen an, der energieeffizienten Mobilität zum schnelleren Durchbruch zu verhelfen.


Informationen zu Contemporary Amperex Technology Co., Limited

Contemporary Amperex Technology Co., Limited ("CATL"), ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien und Energiespeicherbatterien. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören die Forschung und Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Batteriesystemen für Fahrzeuge mit neuen Antriebsformen und Energiespeichersysteme. 2018 verkaufte das Unternehmen weltweit Systeme mit einer Kapazität von insgesamt 21,31 GWh. Mit seinen Produkten lag es beim
Absatzvolumen weltweit auf dem ersten Platz (Daten von SNE Research).

CATL hat seinen Hauptsitz in Ningde (China) und beschäftigt weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Peking, Liyang (Provinz Jiangsu), Shanghai und Xining (Provinz Qinghai) sowie in München (Deutschland), Paris (Frankreich), Yokohama (Japan), Detroit (USA) und Vancouver (Kanada). Daneben besitzt und betreibt das Unternehmen Produktionsstätten für Batterien in den Provinzen Fujian, Jiangsu und Qinghai. Das europäische Werk in Erfurt (Deutschland) sowie das erste Werk in Übersee befinden sich derzeit im Bau. Seit Juni 2018 ist das Unternehmen an der Börse von Shenzhen notiert (Aktienkürzel 300750),

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.catlbattery.com/.

Rückfragen & Kontakt:

Elaine Huang
+86-05932582591
huangyil@catlbattery.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014