„Eco“ über Chaos beim Online-Banking, Klimasünder Schnitzel und Exportboom nach Israel

Am 5. September um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 5. September 2019, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Chaos um Online-Banking: Ohne App kein Geld

Mitte September tritt eine EU-Richtlinie in Kraft, die das Online-Banking sicherer machen soll – für so manche Bankkundinnen und -kunden wird es aber verwirrender. Jede Bank interpretiert die Neuregelung anders. Raiffeisenbank und Erste Bank schaffen den TAN-Code per SMS komplett ab und führen eine neue App ein. Bank Austria und Bawag lassen den TAN-Code per SMS noch zu. In jedem Fall wird das Online-Banking komplizierter. Bericht: Hans Hrabal, Johannes Ruprecht, Julia Pabst.

Klimasünder Schnitzel: Muss Fleisch teurer werden?

65 Kilogramm Fleisch essen die Österreicher/innen durchschnittlich jährlich pro Kopf. Weltweit verursacht die Fleischproduktion Treibhausgase. Eine sogenannte Schnitzelsteuer würde den Fleischkonsum reduzieren und damit das Klima schonen. Wenn Rind- und Schweinefleisch teurer wird, werden wahrscheinlich viele Verbraucher/innen auf Billigprodukte aus dem Ausland umsteigen, warnen heimische Landwirtinnen und Landwirte. Die Debatte regt auf, denn es geht um zwei Reizthemen: Essen und Steuern. Bericht: Werner Jambor.

Exportboom nach Israel: Wie heimische Unternehmen profitieren

Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Israel erleben derzeit einen wahren Boom. In den vergangenen drei Jahren sind die österreichischen Exporte nach Israel um mehr als ein Fünftel gestiegen. So baut etwa die Strabag derzeit das größte Tunnelprojekt Israels, Siemens Österreich ist federführend bei einem weltweit einzigartigen Kraftwerksprojekt und der Maschinenbaukonzern Andritz betreibt gemeinsam mit Cyberfachleuten aus der israelischen Armee ein Joint Venture zur Bekämpfung von Hackerangriffen. Bericht:
ORF-Korrespondent Roland Adrowitzer aus Israel.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010