Bioness gibt auf dem 49. Jahrestreffen der International Continence Society vorläufige europäische Ergebnisse nach der Zulassung des StimRouter® Neuromodulation Systems zur Behandlung überaktiver Blase bekannt

Valencia, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Bioness Inc., der führende Anbieter von fortschrittlichen, klinisch unterstützten Medizinprodukten zur Behandlung chronischer, peripherer Nervenschmerzen, nimmt am 49. Jahrestreffen der International Continence Society (ICS) teil, das vom 3. bis zum 6. September 2019 im schwedischen Göteborg stattfindet. Bioness ist an Stand 5A vertreten, um über den Erfolg des StimRouter® Neuromodulation Systems bei der Behandlung überaktiver Blase(OAB) und die Effektivität des Gerätes in der Behandlung chronischer Beckenschmerzen in Europa, Australien und den Vereinigten Staaten zu sprechen.

StimRouter verbessert das Leben von Patienten in Europa und Australien über die Kontrolle chronischen Schmerzes hinaus

Überaktive Blase betrifft ca. 546 Millionen Menschen weltweit und kann zum unfreiwilligen Verlust von Urin (Inkontinenz) führen. Anders als herkömmliche Behandlungen wie invasive Systeme zur Stimulation von Sakralnerven und externe, perkutane Nadelstimulation, die häufige Besuche im Krankenhaus erforderlich machen, stellt der StimRouter den Patienten eine minimal-invasive, permanente Behandlung zur Verfügung, mit welcher der Patient seine Therapie steuern kann. Das Universitätsklinikum Aachen ist das erste Krankenhaus in Europa, das den StimRouter zur Behandlung von OAB einsetzt.

"Wir streben danach, unsere Patienten besser zu behandeln, und beurteilen deswegen stets neue Verfahren und Innovationen. Wir sind über die Nutzung des StimRouter erfreut und die ersten Ergebnisse sind sehr ermutigend. In Europa und Amerika werden weitere klinische Studien und Bewertungen durchgeführt und damit hat dieses Verfahren das Potenzial, das Leben unserer Patienten dramatisch zu beeinflussen", sagte Dr. Sajjad Rahnama'i vom Universitätsklinikum Aachen.

Der StimRouter ist das erste von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA freigegebene, minimal-invasive, langfristige Medizingerät für die Neuromodulation mit der Indikation der Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen. Der StimRouter erhielt im Februar 2014 das CE-Zeichen für die Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen und als Zusatz zu weiteren Therapieoptionen ohne Medikamente. Im Februar 2019 erhielt der StimRouter die CE-Zulassung zur Behandlung überaktiver Blase (OAB) in ganz Europa.

Sanfte Stimulationsimpulse des Systems unterbrechen Nervensignale, bevor sie das Gehirn erreichen. Dies ist für Ärzte, die Patienten mit OAB helfen möchten, eine sinnvolle Option. Bioness führt derzeit in den USA und in Kanada eine multizentrische Studie im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung der FDA für Geräte in der Erprobung (IDE) durch, um FDA-Zulassung zur Anwendung des StimRouter bei OAB zu erhalten.

"Mit der Erteilung des CE-Zeichens zur Behandlung von OAB in diesem Jahr konnte der StimRouter die Lebensqualität von Patienten in Europa verbessern, die unter überaktiver Blase leiden", sagte Todd Cushman, Präsident und CEO bei Bioness. "OAB kann signifikante Auswirkungen auf das Alltagsleben von Patienten haben und darum sind wir erfreut über den Erfolg, den Ärzte nicht nur in der Behandlung der OAB ihrer Patienten haben, sondern zudem bei chronischen Beckenschmerzen. Wir hoffen, die US-Zulassung für diese Anwendung zu erhalten, um noch mehr Patienten zu helfen, die unter dieser isolierenden Erkrankung leiden."

Weitere Informationen über die Verwendung des StimRouter zur Behandlung von OAB erhalten Sie bei Bioness an Stand 5A auf der ICS 2019, wo auch ein Werbegeschenk auf Sie wartet, oder besuchen Sie uns unter www.stimrouter.com.

Informationen zum StimRouter® Neuromodulation System

Der StimRouter ist von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zur Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen (mit Ausnahme von Schmerzen im kraniofazialen Bereich) zugelassen. Der StimRouter ist ein minimal-invasives medizinisches Produkt zur Neuromodulation, das aus einem dünnen, implantierten Leiter mit leitfähiger Elektrode, einem externen Impulsgeber (EPT) und einem tragbaren, drahtlosen Patientenprogrammierer besteht. Elektrische Signale werden transdermal vom EPT durch die Elektrode und über den Leiter zum Zielnerv übertragen. Der StimRouter wird auf Anweisung des Arztes programmiert, um die Anforderungen des Patienten zu erfüllen, wird aber vom Patienten gesteuert, um die spezifischen, veränderlichen Bedürfnisse des Patienten in der Schmerzbehandlung zu berücksichtigen.

Informationen zu Bioness Inc.

Bioness ist der führende Anbieter innovativer Technologien, die Menschen helfen, Mobilität und Unabhängigkeit zurückzugewinnen. Zu den Produkten von Bioness zählen implantierbare und externe Neuromodulationssysteme, Robotiksysteme und softwaregestützte Therapieprogramme, die Menschen, die an Schmerzen, Störungen des zentralen Nervensystems oder orthopädischen Verletzungen leiden, funktionelle und therapeutische Unterstützung bieten. Derzeit bietet Bioness sechs Medizingeräte in seinem kommerziellen Portfolio an, die auf fünf Kontinenten und in über 25 Ländern weltweit vertrieben und verkauft werden. Unsere Technologien werden in den renommiertesten und angesehensten Institutionen auf der ganzen Welt eingesetzt. Etwa 90 % der führenden Rehabilitationskliniken in den Vereinigten Staaten setzen derzeit eine oder mehrere Bioness-Lösungen ein. Bioness konzentriert sich vor allem darauf, große, unterversorgte Kundengruppen mit innovativen, evidenzbasierten Lösungen zu unterstützen und weiterhin neue Produkte, die den wachsenden und sich ändernden Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen, zu entwickeln und kommerziell verfügbar zu machen. Die jeweiligen Ergebnisse hängen vom Einzelpatienten ab. Wenden Sie sich an einen Arzt, um festzustellen, ob dieses Produkt für Sie geeignet ist. Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen sind online verfügbar unter www.bioness.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/509 286/Bioness_Inc_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Mark Geiger
Mark.Geiger@bioness.com
661.902.5327

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005