10 Jahre „art.experience“

Kulturfestival in Perchtoldsdorf und Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Das Kulturfestival „art.experience“, das 2010 mit sechs Programmpunkten in Baden begann, bietet heuer zum 10-Jahre-Jubiläum insgesamt 27 Lesungen, Diskussionen, Kabarett-, Theater- und Musikdarbietungen an fünf Spielstätten in Perchtoldsdorf und Baden.

Den Auftakt macht von Samstag, 5., bis Donnerstag, 31. Oktober, die Burg zu Perchtoldsdorf, wo u. a. Christoph Fritz („Das jüngste Gesicht“ am Samstag, 5. Oktober), Martin Puntigam (Vorpremiere von „Glückskatze“ am Montag, 21. Oktober), Maschek („20 Jahre Drüberreden“ am Dienstag, 22. Oktober), Konrad Paul Liessmann („Bildung als Provokation“ am Sonntag, 27. Oktober), Alfred Dorfer („und…“ am Montag, 28. Oktober), Klaus Eckel („Ich werde das Gefühl nicht los“ am Mittwoch, 30. Oktober) sowie Thomas Glavinic, Thomas Maurer, Guido Tartarotti und Armin Wolf („Blutsbrüder“ am Donnerstag, 31. Oktober) zu sehen sein werden.

Von Dienstag, 5., bis Sonntag, 17. November, übersiedelt das Festival dann nach Baden, wo zunächst am Dienstag, 5. November, bei „Buchstabensuppe mit Eva Rossmann“ live gekocht wird und Manuel Rubey, Clara Luzia und Gunkl mit ihrer Familie Lässig ein Konzert geben. Bereits am Mittwoch, 6. November, heißt es „Pluhar liest Pluhar“, am Dienstag, 12. November, diskutieren Ingrid Thurnher und Christian Rainer über die Pressefreiheit. Bevor Lukas Resetarits mit „Wurscht“ am Sonntag, 17. November, das Herbst-Programm beschließt, gibt es auch noch zwei Frühstücksdiskussionen - mit Armin Thurnher und Dirk Stermann am Sonntag, 10. November, sowie mit Florian Klenk und Florian Scheuba am Sonntag, 17. November.

Etwas außerhalb der üblichen „art.experience“-Saison, im März 2020, bildet Konstantin Wecker mit zwei Konzerten in Perchtoldsdorf (Montag, 2. März) und Baden (Dienstag, 3. März) den krönenden Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Als Teil der „art.experience“ findet auch heuer wieder der Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb „zeilen.lauf“ statt. Das Pendant für alle jungen Schriftsteller ist der NÖ Kinder- und Jugend-Kurzgeschichtenbewerb „schreib.art“. Die beiden Literaturbewerbe konnten sich mit insgesamt rund 1.000 Einreichungen im Vorjahr unter den größten des Landes etablieren.

Nähere Informationen unter 0650/481 81 81, Mag. Verena Ulrich, e-mail v.ulrich@vision05.at; das detaillierte Programm und Karten unter www.art-experience.at bzw. beim InfoCenter Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.perchtoldsdorf.at sowie beim Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.casinos.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008