„Groß geworden, klein geblieben“ – Rauch feiert 100 Jahre

Das Familienunternehmen aus Vorarlberg schaut stolz zurück auf eine bewegte Vergangenheit und blickt optimistisch der Zukunft entgegen.

Rankweil (OTS/www.rauch.cc) - Begonnen hat die Erfolgsgeschichte vor genau 100 Jahren am 1.9.1919 in der Langgasse 1 in Rankweil, wo sich auch heute noch der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Damals ahnte Firmengründer Franz Josef Rauch nicht, dass er mit einer kleinen Mosterei den Grundstein für ein heute global agierendes Familienunternehmen legte. Vor allem, weil das Jahr 1919 nicht die besten Aussichten für eine Firmengründung mit sich brachte. Der Erste Weltkrieg war gerade vorbei und das Land von der Wirtschaftskrise betroffen. Die Mosterei zur Lohnabfüllung für die umliegenden Bauern sollte lediglich als zweites Standbein in schweren Zeiten dienen. „Essen und trinken müssen die Leute immer“, war der Leitgedanke von Franz Josef Rauch, womit er Recht behielt. Heute erzielt das Unternehmen einen Umsatz von 981 Millionen Euro und verkauft weltweit seine Fruchtsaftkreationen.


Die Bergbauernfamilie Rauch zog Ende des 19. Jahrhunderts aus dem kleinen Walserdorf Dünserberg nach Rankweil. Anfangs war eine Stickerei das Hauptgeschäft der Großfamilie, doch die Mosterei stellte sich spätestens mit dem Süßmostboom in den 20er Jahren als das zukunftsweisende Geschäft heraus. Ein Jahrzehnt später erfreute sich die damalige Neuheit „alkoholfreier Apfelsaft“ großer Beliebtheit, was die geschäftstüchtige Familie rechtzeitig erkannte. Bis Mitte der 50er Jahre etablierten die Rauchs durch ihr Trendgespür eine starke Regionalmarke in Vorarlberg und Tirol. Das Fundament für die weltweite Erfolgsgeschichte war gelegt und das Unternehmen konnte wachsen.


Mittlerweile ist das Familienunternehmen in bereits vierter Generation der größte, private Lebensmittelhersteller Österreichs und zählt mehr als 2000 Mitarbeitende. Dabei sind die Vorarlberger Saft- und Teekreationen hinter den beliebten Marken Happy Day, Eistee, Rauch Juice Bar oder Yippy mittlerweile in über 100 Ländern erhältlich. Die Leidenschaft zur Frucht sowie der eigene Anspruch an hohe Qualität und vollsten Genuss sind noch genauso stark wie am ersten Tag der Firmengründung.


Und die nächsten 100 Jahre?

Unsere Firmenphilosophie „Wir ehren das Alte und begrüßen das Neue“ bekommt anlässlich des großen Jubiläums eine ganz besondere Bedeutung. Auf der einen Seite schauen wir zurück und sind stolz auf unsere Vergangenheit. Auf der anderen Seite wollen aber gleichzeitig nach vorne schauen und uns nicht auf alten Erfolgen ausruhen. Deshalb sehen wir uns auch nach einem Jahrhundert als 100-jähriges Startup, stets auf der Suche nach innovativen Trends und Neuheiten. Die Vergangenheit gibt unserer nach vorne gerichteten Unternehmensführung den nötigen Rückenwind. Wir glauben, dass genau dieses Wechselspiel zwischen Tradition und Moderne das ist, was uns auszeichnet. Deshalb wünsche ich uns für die nächsten 100 Jahre, dass wir unseren Rauch-Spirit beibehalten und unsere Identität als bodenständiges Familienunternehmen bewahren. Sodass wir trotz zunehmender Größe und Internationalität immer näher zusammenwachsen und auch die Zukunft mit unserem Rauch-Spirit weiterschreiben.


Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt Dr. Daniel Wüstner
Homepage www.rauch.cc
Telefon +43 664 80 401 848
E-Mail:
kristina.ismailow@rauch.cc
daniel.wuestner@rauch.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003