Die Austrian Chinese Business Association lädt zum ersten österreichischen Mondfest – Hauptsponsor ist METRO

Wien (OTS) - Die Austrian Chinese Business Association (ACBA) mit Sitz in Wien veranstaltet mit tatkräftiger Unterstützung von METRO Cash & Carry Österreich als Hauptsponsor das erste österreichisch-chinesische Mondfest. Neben dem Neujahrs- ist das Mondfest die wichtigste Festivität im Land des Lächelns. In der chinesischen Kultur gilt der Vollmond als Symbol des Friedens und Wohlstands für die ganze Familie. Der volle Mond symbolisiert Ganzheit und Zusammengehörigkeit und wird traditionell mit Familie und Freunden gefeiert.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 13. September 2019, im Kursalon im Stadtpark statt und bietet eine kulinarische Reise durch China, bei der zehn der besten in Österreich ansässigen, chinesischen Köche typische Gerichte zubereiten. Auch musikalische und künstlerische Darbietungen von verschiedenen chinesischen Künstlergruppen und eine Podiumsdiskussion über die Zukunft der österreichisch-chinesischen Handelsbeziehungen stehen auf dem Programm. Weitere Informationen sind unter www.acba.at/mondfest2019 zu finden. Für Konzeptionierung und Abwicklung des Mondfestes hat die ACBA Eventorganisatorin Lilu Steinbach engagiert.

Gemeinsame Interessen von China und Österreich

Prof. Dr. Georg Zanger, Präsident der Austrian Chinese Business Association (ACBA), erklärt die Beweggründe, das Mondfest zu veranstalten: „Die ACBA fördert seit fast zehn Jahren den bilateralen Austausch zwischen China und Österreich auf allen Ebenen. Nun verbinden wir diese Aktivität mit einem hochkarätigen Event, das den idealen Rahmen für unsere Mitglieder, Freunde und Gäste und nicht zuletzt für Wirtschaftstreibende zum Netzwerken bildet.“ Die ACBA wurde 2010 als gemeinnütziger Verein zur Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder und zum kulturellen Austausch gegründet.

Erste Zusagen von Wirtschafts- und Politikprominenz aus China und Österreich liegen bereits vor: Bundeskanzler a.D. Mag. Christian Kern, der chinesische Botschaftsrat für Wirtschaft und Handel Xingle Gao, ÖBB Holding-CEO Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä, Flughafenvorstand Mag. Julian Jäger, Ernst Woller, erster Präsident des Wiener Landtages, sowie Huawei Österreich-CEO Pan Yao.

METRO hat größtes Asia-Sortiment

METRO ist der Großhändler mit dem größten Asia Sortiment österreichweit, abgestimmt auf HoReCa Bedürfnisse. In Kooperation mit Lee Kum Kee, der Nummer 1 unter den authentischen chinesischen Saucenmarken, bevorzugt von chinesischen Restaurants und Köchen mit Michelin-Auszeichnung, werden fernöstliche Spezialitäten angeboten. CEO Xavier Plotitza: „Wir haben eine Bandbreite an Produkten, mit der wir für neue Geschmackswelten begeistern wollen. Unsere Asia-Produkte zählen dabei sicher zu den Highlights. Das ACBA-Mondfest bildet den idealen Rahmen, um dies zu präsentieren.“ In allen METRO Großmärkten gibt es einen Asia-Shop mit den Top 150 Artikeln aus dem Asia-Katalog. Das gesamte Sortiment aus dem Katalog gibt es in der METRO Vösendorf.

Über METRO Cash & Carry Österreich - METRO Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für METRO ein wichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food- und Nonfood-Bereich sind gelistet. Mehr als 500.000 Kunden vertrauen seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. Sitz der Österreich-Zentrale und der Geschäftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo 1971 nicht nur der erste METRO Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde. 2018 wurde METRO als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Ausgezeichnet werden damit Unternehmen, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen und damit Leitbild-Charakter haben.

Über die Austrian Chinese Business Association (ACBA) - Die ACBA wurde 2010 von Prof. Dr. Georg Zanger als gemeinnütziger Verein gegründet. Der Verein verfolgt die Zielsetzung der Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und Österreich sowie des kulturellen und wissenschaftliches Austauschs. Ein besonderes Augenmerk wird auf chinesische Investitionsinteressen in Österreich und Europa sowie die beiderseitigen Expansionsanliegen von Klein- und Mittelunternehmern gelegt. Derzeit zählt der Verein rund 100 Mitglieder österreichischer und chinesischer Provenienz. Die ACBA verfügt neben dem Vorstand über ein prominent besetztes Kuratorium, in dem unter anderem Bundeskanzlerin Dr. Brigitte Bierlein und Bundeskanzler a.D. Mag. Christian Kern sowie ein Ehrenpräsidium bestehend aus Bundesminister a.D. DI Nikolaus Berlakovich und Bundesminister a.D. Dr. h. c. Karl Blecha.

Partner & Sponsoren 2019: METRO Cash & Carry Österreich, Casino Wien, Huawei, Kühne + Nagel, City Weihai, Bendura Bank AG Liechtenstein, Rail Cargo Group, VIE Vienna International Airport, Lohberger Group, Weingut Mayer am Pfarrplatz.

Wann: Freitag, 13. September 2019 um 18:00 Uhr

Wo: Kursalon Wien, Johannesgasse 33, 1010 Wien

Anmeldung unter: www.acba.at/mondfest2019

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dr. Georg Zanger, Austrian Chinese Business Association
www.acba.at/mondfest2019
Tel: 01-512 0213, office@acba.at

Alexa Kazda-Klabouch, Corporate Communication METRO Österreich
Tel: +43 6648124093, alexa.kazda@metro.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MCC0001