Vom "Outperformer" zum "Leader" – OeKB erreicht Platz 2 in internationalem Nachhaltigkeitsranking

OeKB klarer Aufsteiger im internationalen Ranking der Ratingagentur Sustainalytics, Nachhaltigkeit ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie der OeKB

Wien (OTS) - Nachhaltigkeit in der Wirtschaft lohnt sich – nicht nur für die Umwelt und die Gesellschaft, sondern vor allem auch für die Unternehmen selbst. Den besten Beweis dafür liefert das aktuelle ESG–Rating (Environment Social Governance-Rating) der renommierten Ratingagentur Sustainalytics für die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB): Die Bank konnte ihren Platz als "Outperformer" von Rang 44 im Jahr 2016 auf den hervorragenden 2. Platz im Jahr 2019 verbessern. In der Gruppe der internationalen Förder- und Entwicklungsbanken liegt sie sogar in Führung.

"Das ist ein außergewöhnlich gutes Ergebnis, über das wir uns sehr freuen. Es zeigt, dass wir mit unserer Unternehmensstrategie, die das Thema Nachhaltigkeit im Kern hat, genau am richtigen Weg sind. Als privates Unternehmen mit staatlichem Auftrag haben wir eine Vorbildfunktion und stehen zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie umfasst die Bereiche Wirtschaft, Innovation, Mitarbeitende, Umwelt und Gesellschaft. Ziel ist, wirtschaftlichen Erfolg, soziale Gerechtigkeit und die ökologische Zukunftsfähigkeit auszubalancieren", erläutert Helmut Bernkopf, im Vorstand der OeKB für den Geschäftsbereich Export Services zuständig.

"Nachhaltigkeit ist für uns ein ganzheitliches Konzept und selbstverständlich. Mit dem Kerngeschäft der OeKB verfügen wir über einen wertvollen Hebel, um einen wirkungsvollen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung zu leisten. Die Orientierung an den ESG-Kriterien ist gelebte Realität in der gesamten OeKB Gruppe", so Angelika Sommer-Hemetsberger. Sie verantwortet im Vorstand der OeKB den Geschäftsbereich Kapitalmarkt Services.

OeKB als „Leader“ auf Platz 2

Im jüngsten Sustainalytics-Ranking konnte sich die OeKB auf den zweiten Platz hinter der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vorarbeiten. Insgesamt wurden 338 Unternehmen analysiert und beurteilt. In allen bewerteten Bereichen – E Environment (Umwelt), S Social (Soziales), G Governance (Unternehmensführung) – schneidet die OeKB als "Leader", also jeweils in der höchsten zu vergebenden Kategorie, ab. Speziell positiv hervorgehoben werden die besonders gut qualifizierten Mitarbeiter der OeKB, das hohe Verantwortungsbewusstsein gegenüber Investoren und der Öffentlichkeit sowie die starke Verankerung der ESG-Kriterien in der Gesamtstrategie der OeKB.

Nachhaltige Gesamtstrategie und neue Produkte

Die Verbesserung im Ranking von Platz 44 (von 395 Unternehmen, Stand: 2016) auf Platz 2 ist beachtlich. Maßgeblich dazu beigetragen haben zuletzt die anhaltende Integration der ESG-Kriterien in die Gesamtstrategie des Unternehmens und die kontinuierlich verbesserte Darstellung der gesetzten Maßnahmen. Demnach werden Geschäfte der OeKB auf ihre ESG-Auswirkungen geprüft. Weiters engagiert sich die OeKB Gruppe bei der österreichischen Green Finance Agenda, um nachhaltige Investments und Finanzierungen zu fördern. Zuletzt wurde in diesem Rahmen etwa mit der "Exportinvest Green", einem nachhaltigen Exportfinanzierungsprodukt, ein wesentlicher Schritt in diese Richtung gesetzt.

Über die Sustainalytics GmbH

Sustainalytics ist ein unabhängiger, innovativer Dienstleister von "Responsible Investment Services". Das Unternehmen hat sich auf die Analyse und Bewertung der Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen und Ländern spezialisiert. Europaweit nutzen zahlreiche Finanzdienstleister und institutionelle Investoren ihren Service. Sustainalytics’ Research Services helfen weltweit bei der Entwicklung und Umsetzung verantwortungsbewusster und nachhaltiger Anlagepolitiken und Vermögensverwaltung. Sustainalytics verfügt über 17 Niederlassungen weltweit und beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter, darunter über 200 Analysten mit vielfältiger multidisziplinärer Expertise in mehr als 40 Branchengruppen.

Über die OeKB Gruppe

Die Unternehmen der OeKB Gruppe mit ihren mehr als 460 Mitarbeitenden erbringen wesentliche und relevante Services für die österreichische Exportwirtschaft und den Kapitalmarkt, bieten Dienstleistungen für den Energiemarkt und sind Teil der österreichischen Entwicklungsfinanzierung. All ihre Aktivitäten haben einen deutlichen volkswirtschaftlichen Nutzen, stärken den Standort Österreich und unterstützen Österreichs Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Die OeKB handelt wettbewerbsneutral, sektorenübergreifend und nachhaltig verantwortungsbewusst.

Rückfragen & Kontakt:

OeKB AG
Martina Schweighart-Córdova Velásquez
Pressesprecherin der OeKB
T: +43 1 53127-2441
M: martina.schweighart@oekb.at
W: oekb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKB0001