ERINNERUNG: Vierter ÖGB-Sommerdialog und Pressekonferenz „Digitalisierung – Faire Arbeit 4.0“

Gewerkschaftsbewegung muss entscheidender Faktor bei Gestaltung der Arbeitswelt von morgen sein

Wien (OTS) - Wie wird die Arbeitswelt von morgen aussehen? Das hängt von vielen Faktoren ab: von internationalen Einflüssen, politischen Entscheidungen, rechtlichen Rahmenbedingungen – und natürlich von der technologischen Entwicklung. Damit das Ergebnis „Faire Arbeit 4.0“ heißt, müssen wir als Gewerkschaftsbewegung ein weiterer entscheidender Faktor bei der Gestaltung der Arbeitswelt von morgen sein.

Im Rahmen des vierten Sommerdialogs beschäftigt sich der ÖGB mit dem Thema „Digitalisierung - Faire Arbeit 4.0“ und führt den Austausch mit den einzelnen Personen, Institutionen und Organisationen weiter. Dieser wichtige Austausch war und ist die Grundlage für die Arbeit des ÖGB, um im Interesse seiner 1,2 Millionen Mitglieder und aller ArbeitnehmerInnen zu handeln.

Im Anschluss an den vierten Sommerdialog laden Ingrid Reischl, Leitende Sekretärin des ÖGB, Barbara Teiber, Vorsitzende der GPA-djp und Peter Schleinbach, Bundessekretär der PRO-GE, zu einem Pressegespräch.

Zeit: Donnerstag, 22. August 2019, 11.00 Uhr
Ort: Presseraum 0411 (Erdgeschoß)
ÖGB – Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Kommunikation
presse@oegb.at
Tel. 01 53444 39263

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002