Erinnerung: Pressekonferenz: PensionistInnen bekommen immer weniger Pension – Die 2. Säule hält nicht, was die Politiker versprachen

Mittwoch, 21.08.2019, 10:00 Uhr, Österreichischer Journalisten Club, Blutgasse 3, 1010 Wien

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz

Mehr als 100.000 PensionistInnen bekommen immer weniger Pension und mehr als 850.000 künftige PensionistInnen erreichen die in Aussicht gestellte Pension kaum – Die 2. Säule hält nicht, was die Politiker versprachen

Auf dem Podium:

  • Peter Weller, Obmann Schutzverband der Pensionskassenberechtigten
  • Karl Brezina, stellv. Obmann Schutzverband der Pensionskassenberechtigten
  • Marianne Veigel, Vorstandsmitglied Schutzverband der Pensionskassenberechtigten
  • Moderation: Fred Turnheim

pekabe, der Schutzverband der Pensionskassenberechtigten lädt die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zu dieser brisanten Pressekonferenz ein.

Zehntausende Bezieher von Pensionskassen-Pensionen stehen wiederholten Kürzungen ihrer Pension machtlos gegenüber, viele haben bereits die Hälfte der ursprünglichen Pension verloren.

pekabe, der Schutzverband der Pensionskassenberechtigten hat einen Forderungskatalog mit Maßnahmen erstellt und richten besonders im Vorwahlkampf an die politischen Entscheidungsträger den dringenden Appell das österreichische Pensionskassen-System zu reformieren. Eine knappe Million an Betroffenen hat das Recht auf eine nachhaltige Pension.

Unsere wesentlichen Forderungen möchten wir Ihnen im Rahmen der Pressekonferenz erklären:

  • Steuerliche Absetzbarkeit der Kürzungsbeträge im Rahmen der Einkommensteuer
  • Verbesserung der Kostentransparenz
  • Vertretung der Pensionisten im Aufsichtsrat der Pensionskasse


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

PEKABE -Schutzverband der Pensionskassenberechtigten
Prof. Fred Turnheim
Pressesprecher
0664 2093910
pressesprecher@pekabe.at
www.pekabe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKB0001