Klimaexpertin Renate Christ unterstützt Klimavolksbegehren

Die Oberösterreicherin Renate Christ erhielt für ihre Arbeit am Klimabericht der UN 2007 den Friedensnobelpreis und unterstützt nun das Klimavolksbegehren im Personenkomitee

Wien (OTS) - Die Wissenschaft weiß bereits seit vielen Jahren, dass die menschengemachte Klimakrise schwerwiegende Folgen haben wird. Jährlich werden weitreichendere wissenschaftliche Erkenntnisse zur derzeitigen Lage des weltweiten Klimas veröffentlicht. Der bekannteste Bericht ist jener des IPCC der UN – oder im deutschen besser bekannt als Weltklimarat. Renate Christ war von 2004 bis 2015 Generalsekretärin des IPCC und erhielt für diese Arbeit 2007 gemeinsam mit dem früheren US-Vizepräsidenten den Friedensnobelpreis. Nun unterstützt sie das österreichische Klimavolksbegehren.

„Weil es höchste Zeit ist für eine ernsthafte Klimapolitik in Österreich, die alle Bereiche umfasst - Mobilität, Raumordnung, Infrastruktur, Wohnen, Energie, Produktion, Konsum und Handel - und weil wir kreative, positive Visionen von einer menschen- und umweltfreundlichen Zukunft brauchen. Denn jede Handlung und politische Entscheidung kann einen Einfluss auf das Klima haben, jede auch nur geringe weitere Erwärmung macht einen Unterschied und jedes weitere Jahr, das wir ungenutzt verstreichen lassen“, so Renate Christ, ehemalige Generalsekretärin des UN-Weltklimarats.

„Mit Renate Christ unterstützt uns eine der profiliertesten Klimaexpertinnen Österreichs, die auch die internationale Perspektive mitbringt, die es zur Rettung unseres Klimas braucht. Wir freuen uns beim Klimavolksbegehren Hand in Hand mit der wissenschaftlichen Expertise zu gehen und fordern die Politik auf, ernst zu nehmen, was schon seit Jahrzehnten bekannt ist und den Worthülsen von Wahlkämpfen endlich Taten folgen zu lassen“, zeigt sich Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

René Röbl
Klimavolksbegehren | Pressesprecher
T: +43 (0) 681 81331158
r.roebl@klimavolksbegehren.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KVB0001