Mit den Öffis bequem zum Ybbstal- oder Traisentalradweg, Neusiedler See- und Donauradweg

Mit Bus und Bahn direkt zum Ausgangspunkt einer Radtour

Burgenland/Niederösterreich/Wien (OTS) - Egal ob Genussradler oder Sportler – Fahrradfahrer kommen auf den zahlreichen Routen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland bestimmt auf ihre Kosten. Die Öffis im VOR bieten ein tolles Angebot, um direkt zum Ausgangspunkt einer Radtour zu gelangen oder einzelne Etappen per Bus oder Bahn zurückzulegen. Besonders praktisch sind die „Radtramper“, also Busse, in denen die Mitnahme von Rädern – falls noch genügend Platz vorhanden ist – gegen einen Aufpreis von € 2 bzw. € 1 (für Räder von Personen unter 15 Jahren) möglich ist.

Ybbstalradweg. Ein tolles Erlebnis in einer malerischen Naturlandschaft bietet der Ybbstalradweg, der von Ybbs bis nach Lunz am See führt. Für Familien und Genussfahrer besonders geeignet ist das Herzstück der Route zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See, auf der ehemaligen Bahntrasse der Ybbstalbahn. Entlang dieser Strecke ist außerdem der „Radtramper“ 656 (ehemals MO1) unterwegs. Noch bis zum 30. August fährt der Bus täglich, danach ist er an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis 29. September 2019 im Einsatz.

Traisentalradweg. Wer die Mostviertler Alpen erleben möchte, sollte sich den Traisental-Radweg nicht entgehen lassen. Die gesamte Route führt von Traismauer bis nach Mariazell. Die gemütliche Variante wählen jene, die mit der Mariazellerbahn von St. Pölten nach Mariazell fahren und auf dem Retourweg mit dem Rad fast ständig bergab rollen. Der „Radtramper“ 696 (ehemals 1545) fährt noch bis 30. August täglich von St. Pölten bis Kernhof. Im September ist er dann nur mehr an Samstagen, Sonn- und Feiertagen im Einsatz. Der Bus wurde – wie der „Radtramper“ 656 – mit neuen Radanhängern ausgerüstet, was nun auch die Mitnahme von E- und Fatbikes ermöglicht.

Neusiedler See Radweg und der Donauradweg. Tolle Radtouren unweit des Wassers bieten der Neusiedler See Radweg und der Donauradweg. Neusiedl am See ist von Wien Hauptbahnhof aus in 40 Minuten mit dem Zug erreichbar. Die Fahrt mit der Franz-Josefs-Bahn von Wien nach Krems an der Donau dauert etwas länger als eine Stunde. In den mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Nahverkehrszügen der ÖBB (S-Bahn, Regional-Express oder Regionalzug) ist die Fahrradmitnahme ohne Reservierung bei Platzverfügbarkeit möglich.

Alle Touren und Infos sind unter www.vor.at/mobil/fahrrad-im-vor zu finden, hier geht`s zum VOR AnachB Routing bzw. Ticketshop!

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Mag. Christina Maria Bachmaier
christina.bachmaier@vor.at
www.vor.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0002