Letko Brosseau bekräftigt seine Absicht, gegen den Buy-out von Atrium European Real Estate Limited durch Gazit-Globe Ltd. zu stimmen

Montreal (ots/PRNewswire) - - Letko, Brosseau & Associates Inc., ein unabhängiger Investmentmanager, der die Investitionskontrolle bzw. -lenkung über ca. 2,4 % der ausstehenden Aktien der Atrium European Real Estate Limited ("ATRS" oder "Unternehmen") ausübt und zweitgrößter Aktionär des Unternehmens ist, bestätigte heute seine Absicht, GEGEN die vorgeschlagene Transaktion zu stimmen, in deren Rahmen ATRS von Gazit-Globe Ltd. in ein Privatunternehmen umgewandelt würde.

Der vorgeschlagene Transaktionspreis von 3,75 Euro pro Aktie liegt deutlich unter dem Inventarwert von 5,03 Euro pro Aktie, den das Unternehmen selbst angibt.

ATRS ist ein führender Besitzer und Verwalter von Shoppingcentern hoher Qualität an einigen der besten städtischen Standorte in Zentral- und Osteuropa. ATRS war bislang erfolgreich darin, Aktiva zum Buchwert oder darüber zu verkaufen, darunter in der ersten Jahreshälfte 2019 zwei Besitztümer in Polen für 298 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2018 berichtete ATRS einen Inventarwert von 5,03 Euro pro Aktie vor Steuern ("ERPA NAV") bzw. 4,62 Euro pro Aktie nach Steuern und anderen Posten ("ERPA NNNAV"). Zudem wird damit gerechnet, dass ATRS von folgenden Faktoren profitiert: Steigerung der Mieteinnahmen, sinkende Zinssätze, signifikante Gelegenheiten für Bautätigkeit und Sanierung sowie seiner Hypothekenbank. Aufgrund dieser Faktoren ist Letko Brosseau der Überzeugung, dass der von ATRS angegebene Inventarwert den vorgeschlagenen Transaktionspreis deutlich übersteigt.

Letko, Brosseau & Associates Inc. ist ein unabhängiger Investmentmanager mit Sitz in Kanada, der im Jahr 1987 gegründet wurde. Zum 31. Juli 2019 verwaltete die Firma ein Anlagevermögen in Höhe von ca. 28 Mrd. Dollar für institutionelle Anleger und Privatkunden. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Montreal, Toronto und Calgary.

PROGNOSEN

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen stellen ggf. Prognosen dar. Prognosen können Schätzungen, Erwartungen, Meinungen, Vorschauen, Vorhersagen, Richtschnüre oder andere Aussagen beinhalten, die keine Aussagen über Fakten darstellen. Letko Brosseau ist der Überzeugung, dass die sich in solchen Prognosen widerspiegelnden Erwartungen angemessen sind, kann jedoch nicht gewährleisten, dass diese Erwartungen tatsächlich erfüllt werden. Diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unsicherheiten und basieren möglicherweise auf Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den Prognosen explizit oder implizit genannten wesentlich abweichen. Die Prognosen von Letko Brosseau sind durch diesen Hinweis in ihrer Gesamtheit ausdrücklich eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Prognosen haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und Letko Brosseau übernimmt keine Verpflichtung, Prognosen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder zu revidieren, sofern dies nicht ausdrücklich durch anwendbares Wertpapierrecht vorgeschrieben ist.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Peter Letko, peter@lba.ca, (514) 499-1200; Daniel Brosseau, daniel@lba.ca, (514) 499-1200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005