Presseeinladung: Tiroler Technologiebrunch, Alpbach

Innsbruck (OTS) - Der Tiroler Technologiebrunch in Alpbach präsentiert anlässlich "350 Jahre Universität Innsbruck" die Leistung des Technologietransfers am Standort Tirol sowie Best Practices. Im Zentrum steht das Spin-off-Unternehmen AQT, das die Produktreife seines kommerziellen Quantencomputers schon in naher Zukunft realisieren will.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Teilnahme am gemeinsamen Termin mit Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Rektor Tilmann Märk (Universität Innsbruck), Prof. Rainer Blatt (AQT), Dr. Henrietta Egerth (FFG) und Dr. Christoph Swarovski (IV-Tirol) herzlich eingeladen.

Datum: Donnerstag, 22. August 2019
Zeit: 10.30 bis 13.00 Uhr
Ort: Hotel Alphof, 6236 Alpbach 486

Programm

10.30 Uhr
Willkommen und Check-in

11.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Dr. Marcus Hofer, Geschäftsführer Standortagentur Tirol

Die Universität Innsbruck baut Brücken in die Zukunft
Rektor Tilmann Märk, Universität Innsbruck

Technologieland Tirol: Von der Spitzenforschung zum Wachstum
KRin Patrizia Zoller-Frischauf, Tiroler Landesrätin für Wirtschaft

11.30 Uhr

Uni-Spin-off AQT: Pole-Position im internationalen Wettlauf um den kommerziellen Ionenfallen-Quantencomputer

  • Prof. Rainer Blatt, Mitgründer AQT
  • Dr. Henrietta Egerth, Geschäftsführerin Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
  • Dr. Sara Matt-Leubner, Leiterin Transferstelle Wissenschaft-Wirtschaft-Gesellschaft, Universität Innsbruck
  • Dr. Christoph Swarovski, Präsident IV-Tirol

Moderation: Dr. Marcus Hofer, Geschäftsführer Standortagentur Tirol

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Ihre Anmeldung unter: www.standort-tirol.at/alpbach2019

Rückfragen & Kontakt:

Jutta Schrattenthaler
Kommunikation und Presse
Standortagentur Tirol
+43.676.843101237
jutta.schrattenthaler@standort-tirol.at
www.standort-tirol.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005