Leichtfried: Klimabonus wichtiger Anreiz zum Umsteigen

Wien (OTS/SK) - Als „wichtigen Anreiz zum Umsteigen und wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz“ bezeichnet der stellvertretende SPÖ-Klubvorsitzende Jörg Leichtfried den gestern von SPÖ-Vorsitzender Pamela Rendi-Wagner präsentierten Klimabonus, der den Pendlerinnen und Pendlern den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmitteln erleichtern soll. „Laut unseren Berechnungen könnten damit 400.000 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden“, so Leichtfried und weiter: „Die, die umsteigen, sollen mit dem großen Pendlerpauschale belohnt werden.“ ****

Laut Berechnungen des VCÖ werden 60 Prozent der Arbeitswege mit dem PKW erledigt. Das Umweltbundesamt hat berechnet, dass von 1990 bis 2014 die Treibhausgas-Emissionen aus dem Sektor Verkehr von 13,8 Mio. Tonnen auf 21,7 Millionen Tonnen gestiegen sind, das ist ein Zuwachs von 58 Prozent. „Wenn nur zehn Prozent der PKW-PendlerInnen umsteigen würden, könnten mehrere Hunderttausend Tonnen CO2 eingespart werden“, so Leichtfried, das wäre ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Neben dem Klimabonus braucht es aber auch einen Ausbau des öffentlichen Verkehrs. „Es sollte eine zusätzliche, jährliche Nahverkehrs-Milliarde geben, damit der öffentliche Nahverkehr ausgebaut werden kann und in den Ausbau der Infrastruktur für den Radverkehr investiert wird“, so Leichtfried. (Schluss) rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006