53.000 Niederösterreicher profitierten im Vorjahr vom Angebot der Bildungswerke Niederösterreich

LR Schleritzko: Bildung ist der Treibstoff, der für Bewegung im Land sorgt

St. Pölten (OTS/NLK) - Lebenslanges Lernen ist vielen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern ein Anliegen, das zeigt die Vorjahresstatistik des Bildungswerks Niederösterreich (BhW). Das BhW Niederösterreich bringt Bildung in die Gemeinden und verbucht wieder eine große Nachfrage des breiten und vielfältigen Angebots.

„Bildung ist der Treibstoff, der für Bewegung im Land sorgt“, beschreibt Landesrat Ludwig Schleritzko die Rolle der Bildungswerke in den Gemeinden. Das BhW bereicherte an 225 Lernorten in Niederösterreich die Bildungslandschaft. Die Angebote reichen von den Themenfeldern Gesellschaft/Politik/Geschichte bis hin zu sportlichen, kreativen oder kulturellen Angeboten.

„Organisiert wird diese Vielfalt durch die Bildungsehrenamtlichen“, erklärt BhW Geschäftsführerin Therese Reinel. „Sie setzen Bildung im gemeinsamen Tun um und gestalten so kulturelle Netzwerke in den Orten.“

12.500 Stunden spendeten die Bildungsehrenamtlichen des BhW Niederösterreich der Gemeinschaft. Rund 53.000 Personen besuchten die unterschiedlichen Veranstaltungen Niederösterreich weit. Die Besucherinnen und Besucher schätzen vor allem das Angebot vor Ort. Denn nur so entsteht auch ein Gemeinschaftsgefühl, welches das ein oder andere vertiefende Gespräch oder das Aufnehmen von Ideen im Umfeld nährt.

Die Bildungswerke Niederösterreich bringen seit 73 Jahren lebensbegleitende Themen in die Gemeinden. Sie unterstützen die Menschen in ihren Lebenssituationen angefangen von Familienfragen über Alltags- und Regionsthemen bis hin zu Zukunftsvisionen. Vor allem ist es der Austausch mit anderen an Bildung interessierten Menschen, der die Ehrenamtlichen bewegt, gemeinsam etwas für ihre Region zu tun. Die BhW Niederösterreich GmbH unterstützt die Ehrenamtlichen bei ihrer wertvollen Arbeit in den Gemeinden und für die Gemeinschaft.

Weitere Informationen: Therese Reinel, BhW Niederösterreich GmbH, Linzer Straße 7, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 (0) 699/16112627, t.reinel@bhw-n.eu sowie unter www.bhw-n.eu

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008