Auffindung von Kriegsmaterial

Wien (OTS) - 13.08.2019, 18.10 Uhr
22. Donauinsel

Beim Spazierengehen sah eine Zeugin im Bereich der Uferböschung eine Granate. Ein Teil der Granate steckte im Erdreich fest. Umgehend wurden die Einsatzkräfte verständigt. Ein sprengstoffkundiger Beamter identifizierte die Granate als abgeschossene Artilleriegranate ohne Zünder (Länge ca. 60 cm, Durchmesser ca. 22 cm). Durch den Entminungsdienst des Bundesheeres wurde die Granate abtransportiert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005