35. Chopin-Festival in der Kartause Gaming

Klassische und romantische Musik ab 16. August

St. Pölten (OTS/NLK) - Von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. August, findet in der Kartause Gaming die mittlerweile 35. Auflage des Chopin-Festivals statt. Mit Solisten und Ensembles aus Österreich, Polen, Ungarn und den Niederlanden steht das einzige Festival in Österreich, das dem Komponisten Frédéric Chopin gewidmet ist, dabei wieder ganz im Zeichen der klassischen und romantischen Musik.

Eröffnet wird das vielfältige Programm dieses Jubiläumsfestivals am Freitag, 16. August, um 15.30 Uhr im Prälatenhof und der Barockbibliothek durch die Musikkapelle Gaming, den Chor Resonans con tutti aus Zabrze und die Goldhauben-Trachtengruppe Lackenhof. Der Chor Resonans con tutti bestreitet dann auch ab 18 Uhr in der Kartausenkirche gemeinsam mit dem Orchester der Schlesischen Philharmonie Zabrze und sechs Solisten das Eröffnungskonzert.

Samstag, der 17. August, beginnt um 12 Uhr mit einem sogenannten Dinnerkonzert im Prälatensaal, wo Musik von Frédéric Chopin, Pablo de Sarasate, Henryk Wieniawski u. a. das festliche Mittagessen umrahmt. Das „Nocturno“ genannte nächtliche Konzert bei Kerzenlicht stellt ab 20 Uhr in der ehemaligen Barockbibliothek das 170. Todesjahr von Frédéric Chopin in den Mittelpunkt.

Am Sonntag, 18. August, stellt zunächst die „Matinée Jeunesse“ ab 11 Uhr in der Barockbibliothek die Preisträger des österreichischen Jugendmusikwettbewerbs „prima la musica“ vor, ehe das Festival ab 17 Uhr auf der Lunzer Seebühne (bei Schlechtwetter in der Barockbibliothek der Kartause) mit heiterer ungarischer Volksmusik ausklingt.

Solisten des Festivals sind u. a. Sanghee Cheong und Sándor Jávorkai (Violine), Ádám Jávorkai (Violoncello), Janusz Olejniczak, Susanna Artzt, Clara Biermasz, Piotr Kościk, Natalia Rehling und Manfred Wagner-Artzt (Klavier).

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei der Internationalen Chopin-Gesellschaft unter 01/512 23 74, e-mail office@chopin.at und www.chopin.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001