ÖAMTC: Behinderungen im Innenstadtbereich wegen Bauarbeiten

Ring und Operngasse betroffen

Wien (OTS) - Von 14. August, 22:00, bis 18. August, 05:00 Uhr, wird der Universitätsring laut ÖAMTC im Bereich Universität nur einspurig befahrbar sein. Die Wiener Linien nutzen das verlängerte Wochenende für weitere Arbeiten im bekannten Baustellenbereich. Die Clubexperten befürchten auch in dieser grundsätzlich verkehrsarmen Zeit zeitweise Verzögerungen auf diesem sensiblen Abschnitt.

In der Operngasse wird zwischen Elisabethstraße und Friedrichstraße Richtung Linke Wienzeile von 14. August bis 1. September ein Fahrstreifen gesperrt. Richtung Margaretenstraße bleiben alle Fahrrelationen aufrecht. In der Linken Wienzeile werden im Bereich Naschmarkt beide Fahrstreifen verschwenkt. Ab 2. September wird dieser Bereich nur auf einem Fahrstreifen befahrbar sein. Hier befürchten die ÖAMTC-Experten massive Staus und Zeitverluste.

Alle Infos unter: www.oeamtc.at/wien
Alle Verkehrsinformationen: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Lasser/Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001