Verstärkung für respACT in Salzburg

Andreas Klauser, CEO der PALFINGER AG, übernimmt respACT-Landeskoordination für Salzburg

Die gegenwärtigen und kommenden sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen können wir nur gemeinsam erfolgreich bewältigen. Als Landeskoordinator möchte ich das respACT-Netzwerk in Salzburg stärken und Unternehmen dazu ermutigen, verantwortungsvoll unternehmerisch zu handeln.
Andreas Klauser, CEO PALFINGER AG und respACT-Landeskoordinator für Salzburg
respACT hilft Unternehmen seit vielen Jahren in den Bereichen CSR und Nachhaltigkeit weiterzukommen. PALFINGER ist diesbezüglich ein Vorzeigeunternehmen im Land Salzburg und wir sind froh und stolz, Andreas Klauser als Landeskoordinator für respACT in Salzburg zu gewinnen.
Hugo Rohner, ehemaliger CEO Skidata AG und respACT-Vorstandsmitglied

Salzburg (OTS) - Seit 2010 aktives Mitglied von respACT – austrian business council for sustainable development – teilt die PALFINGER AG die Vision einer zukunftsfähigen, verantwortungsvollen und erfolgreichen Wirtschaft Österreichs. Der international führende Hersteller innovativer „Lifting Solutions“ mit Sitz in Bergheim, Salzburg, beschäftigt sich seit über 15 Jahren strukturiert mit dem Thema Nachhaltigkeit. Die Mitgliedschaft bei respACT, Österreichs führender Unternehmensplattform für verantwortungsvolles Wirtschaften, stärkt PALFINGER in seinen Bemühungen, Nachhaltigkeit als Querschnittsmaterie über alle Unternehmensbereiche zu verstehen und zu leben.

Mit August 2019 übernimmt Andreas Klauser, CEO der PALFINGER AG, die respACT-Landeskoordination für Salzburg: „Die gegenwärtigen und kommenden sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen können wir nur gemeinsam erfolgreich bewältigen. Als Landeskoordinator möchte ich das respACT-Netzwerk in Salzburg stärken und Unternehmen dazu ermutigen, verantwortungsvoll unternehmerisch zu handeln.“ Mit knapp 11.000 Mitarbeitenden weltweit engagiert sich PALFINGER für Gesundheit, Sicherheit und Vielfalt im Unternehmen, berücksichtigt die Auswirkungen der eigenen Tätigkeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette, minimiert Energieverbrauch und Emissionen und setzt auf Stakeholder-Umfragen und Wesentlichkeitsanalysen. Die UN-Nachhaltigkeitsziele werden in die Geschäftstätigkeit miteinbezogen und beeinflussen die strategische Ausrichtung des Nachhaltigkeitsmanagements.

Andreas Klauser übernimmt die Landeskoordination von Hugo Rohner, ehemaliger CEO der Skidata AG mit Sitz in Grödig, Salzburg. Als langjähriger Landeskoordinator und Vorstandsmitglied bei respACT hat Hugo Rohner das Netzwerk aktiv mitgeprägt: „respACT hilft Unternehmen seit vielen Jahren in den Bereichen CSR und Nachhaltigkeit weiterzukommen. PALFINGER ist diesbezüglich ein Vorzeigeunternehmen im Land Salzburg und wir sind froh und stolz, Andreas Klauser als Landeskoordinator für respACT in Salzburg zu gewinnen.“

Rückfragen & Kontakt:

respACT - austrian business council for sustainable development
Malina Lovrek
stv. Leitung Kommunikation & CSR-Tag
017101077-11
m.lovrek@respact.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACT0001