NEOS begrüßen Offenlegung der Parteifinanzen der Grünen

Nick Donig: „Wer anständig und fair ist, ist zu 100 Prozent transparent. Machen wir gemeinsam Politik transparenter!"

Wien (OTS) - Erfreut reagiert NEOS-Generalsekretär Nick Donig auf die Offenlegung der Parteifinanzen der Grünen. „Es ist eine gute Nachricht, dass immer mehr dem Beispiel von NEOS folgen und ihre Einnahmen und Ausgaben laufend offenlegen. Machen wir gemeinsam Politik transparenter! Wenn Thomas Drozda seine Ankündigung wahr macht und die SPÖ nächste Woche tatsächlich folgt, fehlen nur noch ÖVP und FPÖ."

Donig verweist einmal mehr darauf, wie wichtig es ist, dass auch die beiden ehemaligen Regierungsparteien endlich alle ihre (Spenden-)Einnahmen der Jahre 2018 und 2019 bis zum Wahlkampf-Stichtag offenlegen. „Das betrifft ihre Regierungszeit. Gerade nach dem Ibiza-Skandal ist es umso wichtiger, dass die Wählerinnen und Wähler wissen, woher welche Partei wie viel Geld bekommt, um alle Mutmaßungen auszuschließen. Wer anständig und fair ist, ist zu 100 Prozent transparent."

Die aktuelle Offenlegung der NEOS finden Sie unter www.neos.eu/transparenz

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001