„ORF III Themenmontag“: „Sommer(nach)gespräch“ mit Ingrid Thurnher, Hans Bürger, Veit Dengler, Angelika Hager u. Nina Hoppe

Außerdem: Dreimal „Adel verpflichtet“ u. a. mit „Glamour, Macht und große Gefühle“, „Salzburger Festspielgespräche“ mit René Pape

Wien (OTS) - In ORF III Kultur und Information versammelt am „ORF III Themenmontag“, dem 12. August 2019, ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher in den „Sommer(nach)gesprächen“ wieder eine spannende Runde, um über den Auftritt von Beate Meinl-Reisinger in den ORF-„Sommergesprächen“ zu diskutieren. Barbara Rett lädt schon um 19.45 Uhr in „Kultur Heute“ zu den „Salzburger Festspielgesprächen“ – dieses Mal ist Star-Bass René Pape zu Gast. Pape ist seit Jahrzehnten Publikumsliebling der Salzburger Festspiele und war bereits als Sarastro, König Philipp oder Orest zu bestaunen. Heuer schlüpft er erstmals in die Rolle des Jacopo Fiesco in Giuseppe Verdis „Simon Boccanegra“.

Der Hauptabend am „ORF III Themenmontag“ widmet sich ganz der Welt des Adels. „Glamour, Macht und große Gefühle“ stehen um 20.15 Uhr im Fokus. Die Doku von Anne Kauth und Lisa Borgemeister weiß, gekrönte Häupter sind die Stars des Boulevards. Sie stehen unter Dauerbeobachtung und müssen stets die Gunst des Publikums gewinnen. Ob glanzvolle Auftritte, niedliche Kinder oder eine weit verzweigte Ahnenreihe: Die Erwartungen an königliche Familien sind hoch. Nicht immer werden die Royals diesen Anforderungen gerecht. Der Vergleich belegt: Jedes Königshaus punktet auf einem anderen Gebiet.

„Die Royals und ihre Tiere – bis dass der Tod uns scheidet“ beleuchtet um 21.05 Uhr die tierischen Begleiter der Hochgeborenen. „Pferde – Hunde – Ehemann – Kinder” – so sei angeblich die Prioritätenliste der Queen. Wer Elisabeth II., begleitet von einem Rudel ihrer Jagdhunde, sieht, ist geneigt, das zu glauben. Gerade im haustier-närrischen Großbritannien ist Tierliebe im Hochadel hoch angeschrieben. Erstmals widmet sich diese Dokumentation von John Curtin in deutschsprachiger Erstausstrahlung dem Verhältnis der Windsors zu ihren Tieren.

Der „ORF III Themenmontag“ besucht anschließend „Einen Baron und sein Dorf in England“ (21.55 Uhr). Autorin Annette Dittert zeichnet darin das Sittengemälde eines Dorfs, in dem die moderne Welt noch nicht angekommen ist – denn im englischen Tissington regiert noch der Schlossherr. Sir Richard hat zwar kaum Geld, doch das ganze Dorf gehört ihm und so versucht er die Ortschaft mit alten keltischen Ritualen zu beleben.

Und um 22.30 Uhr steht dann das „Sommer(nach)gespräch“ auf dem ORF III-Programm. Diese Woche wird der ORF-„Sommergespräch“-Auftritt der NEOS-Parteichefin Beate Meinl-Reisinger analysiert. ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher lädt zu einer entspannten Gesprächsrunde Hans Bürger (Ressortleiter ZiB-Innenpolitik), Veit Dengler (Medienmanager & NEOS-Mitgründer), Angelika Hager (Journalistin & Autorin) und Nina Hoppe (Kommunikationsberaterin).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002