Die letzten zwei Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Mödling und Weißenkirchen

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit zwei Premieren geht das diesjährige Theaterfest Niederösterreich, das auch in seiner Jubiläumssaison mit über 175.000 abgesetzten Karten bzw. über 20 Zusatzvorstellungen nach der Hälfte der Spielzeit Ende Juli wieder auf Erfolgskurs ist, im August ins Finale:

Wegen des großen Vorjahres-Erfolges sind zunächst ab Sonntag, 11. August, im ehemaligen Mödlinger Luftschutzstollen unter dem Titel „Karl May.Be“ wieder die „erschwindelten Lebensreisen“ von Karl May „Mit Schmetterhand und Silberbüchse" zu sehen. Das Publikum erwandert sich dabei in der Produktion des Theaters im Bunker in den kilometerlangen, verzweigten Gängen die Abenteuer im Kopf des Karl May; inszeniert hat das Stationentheater mit mehr als 50 Darstellern Stadttheater-Intendant Bruno Max. Weitere Termine: 15. bis 17. und 22. bis 24. August sowie 29. August bis 1. September; die Beginnzeiten sind von 18.30 bis 21.15 Uhr gestaffelt (Vorbestellung erforderlich). Nähere Informationen und Karten beim Theater zum Fürchten unter 02236/429 99 oder 01/544 20 70, e-mail tzf@gmx.net und www.theaterimbunker.at.

Die letzte Premiere des heurigen Sommers findet dann am Freitag, 30. August, im Rahmen der Wachaufestspiele Weißenkirchen im Teisenhoferhof statt und präsentiert „Der Bockerer" von Ulrich Becher und Peter Preses in einer Inszenierung von Marcus Strahl; Beginn ist um 19 Uhr. Die Titelrolle des Wiener Fleischhauers, der nach dem „Anschluss“ Österreichs an das Deutsche Reich mit einer Mischung aus Naivität, Humor und Bauernschläue gegen den Nationalsozialismus passiven Widerstand leistet, wird von Rudi Larsen verkörpert. Folgetermine: 31. August und 7. September jeweils ab 15 und 19 Uhr sowie 1., 6. und 8. September jeweils ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen des Theaterfestes Niederösterreich auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002