Charlie Chaplin-Retrospektive in der Therme Laa

LH Mikl-Leitner: Neue Maßstäbe im Qualitätstourismus

St. Pölten (OTS/NLK) - Ab 15. August erwarten die Gäste der Therme Laa – Hotel & Silent Spa, einem Resort der VAMED Vitality World, Meisterwerke der Filmgeschichte. Laura Chaplin, Enkelin der einflussreichsten Stummfilmikone des alten Hollywoods, übernimmt die Patronanz der Charlie Chaplin-Retrospektive. Zum Auftakt der Retrospektive absolvierte Laura Chaplin einen Antrittsbesuch bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Von 15. August bis 15. Oktober dieses Jahres lädt die Therme Laa – Hotel & Silent Spa zur Charlie Chaplin-Retrospektive. Gezeigt werden ausgewählte Stummfilmklassiker des Ausnahmekünstlers, wie die beiden abendfüllenden Spielfilme „Modern Times“ und der oscarprämierte „The Circus“ sowie eine Auswahl an Kurzfilmen aus Charlie Chaplin’s Schaffensperiode von 1918 bis 1922. Alle Filme stehen den Gästen auf rund 100 Tablets kostenfrei zur Verfügung. Am 6. September und 20. September findet zusätzlich eine Vorstellung auf großer Cinemascope-Leinwand ab 18 Uhr im Thermenbereich statt.

Im Rahmen der Charlie Chaplin-Retrospektive reiste Laura Chaplin, Enkelin der Filmikone, am gestrigen Donnerstag nach Österreich und übergab symbolisch an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eine handsignierte Lithographie ihres Großvaters. Bei diesem besonderen Zusammentreffen hatte Laura Chaplin auch ihr neues Buch „Lachen ist der erste Schritt zum Glück“, sowie eine Filmrolle mit Charlie Chaplin’s Filmklassikern im Gepäck.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betont: „Die Therme Laa – Hotel & Silent Spa ist nicht nur eines der größten Tourismusprojekte Niederösterreichs, es wurden damit auch neue Maßstäbe im Qualitätstourismus gesetzt. Die Kooperation mit Laura Chaplin im Rahmen der Charlie Chaplin-Retrospektive trägt nun zur Attraktivierung der Region als Kulturstandort bei, da die einzigartige Architektur und Atmosphäre des Silent Spa eine perfekte Bühne für Charlie Chaplins Stummfilmmeisterwerke bietet.“

„Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“, meinte bereits Charlie Chaplin. Aus diesem Grund hat sich Laura Chaplin, deren Leidenschaft der Malerei gilt, intensiv mit dem Leben und der Arbeit ihres Großvaters auseinandergesetzt, welche sie sowohl in originellen Lithografien als auch humanitären Projekten zum Thema macht. In ihrer Funktion als Botschafterin bei „Moi pour toit“, einer Organisation, die sich für Straßenkinder in Kolumbien einsetzt, hat sie mehrmals Bogota besucht und Malkurse für Kinder organisiert. Um diese Kinder, die wie ihr Großvater in bitterer Armut aufwachsen, zum Lachen zu bringen, verkleidet sie sich als Tramp und schlüpft in die Figur, die ihren Großvater weltberühmt gemacht hat. Laura Chaplin setzt sich nicht nur für das Vermächtnis ihres Großvaters Charlie Chaplin ein, sondern auch für Lachen und Humor als Menschenrecht.

Der international tätige Gesundheitskonzern VAMED engagiert sich seit 1995 im Thermen- und Wellnessbereich. Unter der 2006 gegründeten Kompetenzmarke VAMED Vitality World betreibt die VAMED neun der beliebtesten Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich: den AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld, das SPA Resort Therme Geinberg, die Therme Laa – Hotel & Silent Spa, die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen, die Therme Wien, das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, das TAUERN SPA Zell am See – Kaprun, das la pura women´s health resort kamptal in Gars am Kamp und das SPA RESORT STYRIA in Bad Waltersdorf. Mit 3,2 Millionen Gästen jährlich in den Resorts der VAMED Vitality World ist die VAMED Österreichs führender Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts.

Die VAMED wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seither zum weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt. In 88 Ländern auf fünf Kontinenten hat der Konzern mehr als 900 Projekte realisiert. Das Portfolio reicht von der Projektentwicklung sowie der Planung und der schlüsselfertigen Errichtung über Instandhaltung, technische, kaufmännische und infrastrukturelle Dienstleistungen bis hin zur Gesamtbetriebsführung in Gesundheitseinrichtungen. Die VAMED deckt mit ihrem Angebot sämtliche Bereiche der gesundheitlichen Versorgung von Prävention und Gesundheitstourismus über die Akutversorgung bis zur Rehabilitation und Pflege ab. Darüber hinaus ist die VAMED ein führender Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Europa und mit der VAMED Vitality World der größte Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich. Im Jahr 2018 war die VAMED Gruppe weltweit für mehr als 27.000 Mitarbeiter und ein Geschäftsvolumen von 2,2 Milliarden Euro verantwortlich.

Nähere Informationen: VAMED Vitality World, Gerhard Gucher, Direktor VAMED Vitality World, Sterngasse 5, 1230 Wien, Telefon 01/601 27 0, E-Mail Gerhard.Gucher@vitality-world.com.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001