ORF III am Freitag: „Filmklassiker in Rot-Weiß-Rot“ im Doppelpack mit „Immer die Radfahrer“ und „Natürlich die Autofahrer“

Außerdem: „Kultur Heute Spezial: Aus Grafenegg“, „Vier Frauen und ein Todesfall: Mondsüchtig“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information stimmt am Freitag, dem 9. August 2019, in einer „Kultur Heute“-Spezialsendung (19.45 Uhr) auf das Konzerterlebnis des European Union Youth Orchestras aus Grafenegg ein, das ORF III am Sonntag, dem 11. August, in „Erlebnis Bühne“ präsentiert. Für „Kultur Heute Spezial“ berichtet ORF-III-Moderator Patrick Zwerger direkt aus dem Schloss Grafenegg, präsentiert die Höhepunkte und begrüßt die Stars des Abends.

Im Hauptabend setzt ORF III den freitäglichen Filmklassiker-Schwerpunkt fort und zeigt zwei besondere „Filmklassiker in Rot-Weiß-Rot“. Zum Auftakt beschließen drei muntere Herren, einen Ausflug wie in ihren Jugendtagen zu unternehmen. In „Immer die Radfahrer“ (20.15 Uhr) von 1959 strampeln die Freunde Fritz (Heinz Erhardt), Ulrich (Hans-Joachim Kulenkampff) und Johannes (Wolf Albach-Retty) mit Rad und leichtem Gepäck auf den Spuren der Erinnerung durch die Kärntner Landschaft. Schnell verleiden Muskelkater und Verzicht auf die gewohnten Bequemlichkeiten den Pedalrittern die Schönheit der Natur. In weiteren Rollen sind Peter Kraus, Waltraut Haas und Christiane Hörbiger zu sehen.

Um 21.55 Uhr geht es weiter mit „Natürlich die Autofahrer“, ebenfalls aus dem Jahr 1959. Hauptwachmeister Eberhard Dobermann (Heinz Erhardt) regelt den Verkehr an der belebtesten Kreuzung der Stadt und verteilt unbestechlich gebührenpflichtige Verwarnungen. Privat ist der führerscheinlose Autofeind friedlicher Kleinbürger, lebt mit Teenie-Tochter und Sohn im Eigenheim. Als Eberhard bei der Tombola des Polizeisportfests einen VW gewinnt, nimmt er heimlich Fahrunterricht. Bei der Prüfung platzt er mit dem Auto in eine Verfolgungsjagd, die gerade von einem Filmteam gedreht wird.

Der Freitag in ORF III schließt mit „Vier Frauen und ein Todesfall:
Mondsüchtig“ (23.15 Uhr). Enkelsohn Kevin (Konstantin Reichmuth) sieht, nachdem ihn das Bellen des Hofhundes geweckt hat, seine Großmutter Cilli (Barbara Mattetschlager), die schlafwandelnd auf den Balkon getreten ist. Geschockt flüchtet der Bub in sein Bett zurück. Wenig später wird Cilli schwer verletzt ins Spital gebracht. Sie ist über die steile Treppe gestürzt und liegt nun im Koma. Ihr Sohn, Postler Toni Steiger (Gerhard Greiner), fährt bald darauf mit einem tollen, neuen Motorrad die Post aus und Schwiegersohn Manfred Pfitscher (Günter Franzmeier) hat bereits Kontakt mit einem Interessenten für den Verkauf des Hofes. Julie (Adele Neuhauser) ist sich sicher, dass bei Cillis Sturz jemand nachgeholfen hat.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006