In Erinnerung an Schoschana Rabinovici: ORF III ändert Programm und gedenkt am 11. August mit Zeitzeugen-Interview

Wien (OTS) - In Erinnerung an die Zeitzeugin und Holocaust-Überlebende Schoschana Rabinovici, die am 2. August im Alter von 86 Jahren in Tel Aviv gestorben ist, ändert ORF III Kultur und Information am Sonntag, dem 11. August 2019, sein Programm.

Die „zeit.geschichte“ zeigt am Sonntag um 9.00 Uhr „In Memoriam Schoschana Rabinovici“ das ORF-III-Interview „Die letzte Zeitzeugin“, in dem die Erinnerungen der außergewöhnlichen Frau verewigt wurden. Keine elf Jahre war sie alt, als sie ins KZ Kaiserwald in Riga deportiert wurde. „Schau gut hin, vergiss das nicht“, das haben ihr die anderen Frauen immer wieder gesagt, erinnerte sie sich später. Und sie versuchte tatsächlich mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln gegen dieses Vergessen anzukämpfen, wenn es auch 40 Jahre dauern sollte bis sie ihre Lebensgeschichte in dem Buch „Dank meiner Mutter“ aufschrieb. Schoschana Rabinovici erzählt in einem berührenden Interview von ihrer Familie, dem Leben im polnischen Wilna (heute Vilnius), der Deportation ins Getto und schließlich ins Konzentrationslager Kaiserwald in Riga.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005