ORF III am Donnerstag: Drei Fälle für „Agatha Christie’s Poirot“

Außerdem: Dirigent Ingo Metzmacher in den „Salzburger Festspielgesprächen“ in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am Donnerstag, dem 8. August 2019, drei Fälle von „Agatha Christie’s Poirot“ mit David Suchet. Davor führt Barbara Rett in „Kultur Heute“ ein „Salzburger Festspielgespräch“ mit dem Dirigenten Ingo Metzmacher. Er ist seit Jahren Stammgast der Salzburger Festspiele und hat sich als Spezialist für selten Gespieltes einen Namen gemacht – was er auch diesen Sommer mit der musikalischen Leitung von George Enescus Oper „Œdipe“ wieder unter Beweis stellt.

„Eine Familie steht unter Verdacht“ und das gleich zum Auftakt des ORF-III-Hauptabends in „Agatha Christie’s Poirot“ um 20.15 Uhr. Der Film von Ross Devenish aus dem Jahr 1990 führt nach England zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Während die ganze Welt gespannt das Kriegsgeschehen verfolgt, stirbt nachts auf dem Familiensitz der Styles die wohlhabende Emily Inglethorpe (Gillian Barge). Dem Tod geht am Tag zuvor ein heftiger Streit voraus. Lieutenant Arthur Hastings (Hugh Fraser), der zum Zeitpunkt dort Gast ist, vermutet einen Mord und sucht deshalb den Rat des befreundeten Meisterdetektivs Hercule Poirot (David Suchet). Und tatsächlich stellt sich bald heraus, dass es Mord durch Vergiftung war.

In „Mord ohne Leiche“ (21.50 Uhr) von Andrew Grieve aus 1990 wird der Bankier Mathew Davenheim (Kenneth Colley) vermisst. Kurz darauf wird seine Kleidung in einem See gefunden und seine Frau entdeckt, dass der Safe ausgeraubt wurde. Inspector Japp (Philip Jackson) zieht Hercule Poirot hinzu und die beiden liefern sich einen privaten Wettkampf: Poirot verspricht, er könne den Fall lösen, ohne seine Wohnung zu verlassen.

Zum Abschluss in „Die Reise auf der Queen Mary“ (22.45 Uhr), ebenfalls von Andrew Grieve aus dem Jahr 1991, wird der Bankangestellte Mr. Shaw (David Quilter) Opfer mehrerer Anschläge. Eigentlich sollte er Anleihen im Wert von einer Million Dollar nach New York bringen, doch nun übernimmt sein Kollege Philip Ridgeway (Oliver Parker) den Transport auf der Queen Mary. Sehr zum Missfallen ihres Sicherheitschefs McNeil (Paul Young) schaltet die Bank Hercule Poirot ein. Aber weder der Bankangestellte noch der belgische Detektiv können verhindern, dass die Anleihen während der Überfahrt gestohlen werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003