Donaustadt: Rockabilly mit Peter Rapp im Donaupark

Wien (OTS/RK) - Bis Sonntag, 25. August, dauert die Sommer-Saison 2019 der „Bühne Donaupark“ (22., Arbeiterstrandbadstraße 122). Die nächsten Veranstaltungen: Am Freitag, 9. August, belustigt die aufstrebende Schweizer Kabarettistin Isabel Meili ab 19.30 Uhr die Anwesenden mit ihrem Solo-Programm „Schlapfen halten“. Laut Angaben der Künstlerin ist mit „pointierten Imitationen“ und „Wortspeibereien“ zu rechnen. Die Animateurin Klara Kundu greift am Samstag, 10. August, ab 16.30 Uhr, zur Schminke und verwandelt Kinder auf Wunsch in allerlei phantastische Wesen. Der charmant plaudernde und mit Inbrunst singende Unterhalter Peter Rapp steht am Samstag, 10. August, mit der Kapelle „The Ridin‘ Dudes“ auf der Freiluft-Bühne im Donaupark. Beschwingte Rockabilly-Lieder umrahmt der Alt-Meister der Moderatoren mit Anekdoten aus der Unterhaltungsbranche. Um 19.30 Uhr geht der Streifzug durch die klingende Welt des Rock’n Roll los. Stets ist der Eintritt kostenlos. Infos dazu: Telefon 0699/81 36 82 92 („Hotline“).

Liebhaberinnen und Liebhaber von Melodien aus der Wienerstadt lassen sich das musikalische Programm am Sonntag, 11. August, ab 18.00 Uhr, nicht entgehen. Die bewährte Vokalistin Christl Prager, von der Anhängerschaft als „Königin des Wienerliedes“ bezeichnet, sorgt mit dem Instrumental-Begleiter Rudi Pichler sowie mit dem beliebten Vortragskünstler, Mundart-Dichter und Autor H.P.Ö. (alias „Heider Poldi Österreich“) für eine frohe Stimmung. Organisator sämtlicher Vorstellungen auf der „Bühne Donaupark“ ist der „Kulturverein Donaustadt“. Generell ist der Zutritt gratis. Gefördert wird das Sommer-Projekt durch „Wien Kultur“, seitens des Bezirkes und von weiteren Partnern. Der ehrenamtlich agierende Vereinspräsident, Herbert Sobotka, ist per E-Mail erreichbar: office@kv22.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004