SOS Mitmensch: Dünner FPÖ-Bericht verheimlicht mehr als er offenbart

Bis heute Berührungspunkte der FPÖ mit neonazinahen Kreisen und völkischer Ideologie

Wien (OTS) - SOS Mitmensch kritisiert die zahlreichen Lücken im von der FPÖ vorgelegten 32-Seiten-Miniatur-Zwischenbericht. „Der auffallend dünne FPÖ-Bericht verheimlicht mehr als er offenbart. Das fängt mit dem Verschweigen der nachgewiesenen engen Verbindungen der FPÖ-Parteiführung zu Kreisen an, die mit Neonazis und Holocaustleugnern sympathisieren, und reicht bis zum Schweigen über die zahlreichen dokumentierten Berührungspunkte mit rechtsextremen Gruppierungen, die unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen“, kritisiert Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch, die markanten Leerstellen im FPÖ-Zwischenbericht.

Laut Pollak seien die von SOS Mitmensch an den Berichtsleiter Wilhelm Brauneder übermittelten Informationen über das Naheverhältnis der aktuellen FPÖ-Parteiführung zu antisemitischen und mit Neonazis sympathisierenden Kreisen schlicht nicht in den Bericht eingearbeitet worden.

Eine echte Aufarbeitung sehe anders aus, so der SOS Mitmensch-Sprecher. Selbst dort, wo sich im Bericht kritische Sätze fänden, wie etwa das Eingeständnis der Berührungspunkte des Dritten Lagers mit dem Nationalsozialismus und das völkische und antisemitische Gedankengut von Burschenschaften, würden auf den Fuß Beschwichtigungen folgen, so Pollak. Diese Beschwichtigungen würden darin gipfeln, dass im Bericht weinerlich das „Aufblasen“ von antisemitischen, rassistischen und rechtsextremen FPÖ-„Einzelfällen“ durch die Medien beklagt werde, kritisiert Pollak.

„Die durchschaubare Strategie der FPÖ-Parteiführung lautet, sich am Ende einmal mehr als das eigentliche Opfer darzustellen, selbst dort, wo es um die eigenen vergangenen und aktuellen Berührungspunkte mit dem Nationalsozialismus und völkischer Ideologie gehe. Das ist dann doch eher erbärmlich“, resümiert Pollak.

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch, Zollergasse 15/2, 1070 Wien
Alexander Pollak
0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001