Farbenpracht und Vitalität bei den 15. Wiener Afrika Tagen

Wien (OTS/RK) - - 18 Tage „Lebensfreude pur“ auf der Donauinsel: Besucherinnen und Besucher erwartet von 9. bis 26. August bei den 15. Wiener Afrika Tagen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Der Veranstaltungsreigen findet auf der Insel zwischen Florisdorfer und Brigittenauer Brücke statt. Von Kamel-, Pony-, und Eselreiten über Bauchtanz bis zu Strohtänzen aus dem Senegal – für reichlich Unterhaltung ist gesorgt. Mit Trommelsessions, Drehtänzen – Tanuras – und Sambadrums wird zum musikalischen Mitmachen eingeladen. Kinderschminken, Lesungen und ein afrikanisches Heiltrommelritual runden das Programm ab. Als Highlight gelten aber die verschiedenen musikalischen Auftritte während des 19-tägigen Festivals. Neben Ziggy Marley, dem ältesten Sohn von Reggae-Legende Bob Marley, tritt am 18. August Patrice mit seinem klaren Statement auf, gegen Hass und für Liebe einzutreten. Am 23. August vermittelt Nneka mit ihren politisch aufgeladenen Songs ihre Erfahrungen zum Streben nach Gerechtigkeit. Eine weitere Künstlerin, Asa, tritt am 24. August auf. Ihre Lebenserfahrungen hat sie in ihr musikalisches Werk einfließen lassen.

Erstmals gibt es heuer einen afrikanischen Basar, auf dem die Ausstellerinnen und Aussteller Kunst- und Gebrauchshandwerk anbieten. Für Hungrige gibt es kulinarische Schmankerl und Gastronomie aus ganz Afrika - traditionelle afrikanische Gerichte wie Akara, Suya und Dundun können dort probiert werden.

Immer am Montag finden im Zuge der Afrika Tage die „Charity Days“ statt, an denen der Eintritt frei ist. An diesen Tagen wird um freiwillige Spenden gebeten, die direkt an die auf dem Gelände vertretenen Hilfsorganisationen gehen.

Die Ticketpreise für die Afrika Tage variieren je nach Tageszeit. Die genaue Wegbeschreibung (zwischen Floridsdorfer- und Brigittenauer-Brücke, ca. 200 Meter stromabwärts nach der Nordbahnbrücke/U6-Brücke) und weitere Informationen sind unter www.afrika-tage.at verfügbar. (Schluss) hal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005