Mehr Transparenz und Sicherheit für Konsumenten beim Kauf von Elektro-Geräten

Europaweites Projekt zur Marktüberwachung testet u.a. Klimageräte, Wäschetrockner, Beleuchtungsprodukte und Heizgeräte für verlässliche Informationen für Verbraucher

Wien (OTS) - Das Projekt EEPLIANT 3 unterstützt Kunden dabei sich auf korrekte Produktinformationen verlassen zu können – Geräte, die Mindeststandards nicht erfüllen, werden vom Markt genommen“, erläutert Thomas Bogner, Experte in der Österreichischen Energieagentur. Dies ist das größte EU-Marktüberwachungsprojekt im Energiebereich, das jemals von der Europäischen Union (EU) finanziert wurde. Die Österreichische Energieagentur ist einer von 29 Partnern aus 20 EU-Mitgliedstaaten und der Türkei, die sich für das Projekt zusammengetan haben. Das Projekt EEPLIANT 3 wurde offiziell mit einer Konferenz am 19. Juni 2019 in Brüssel gestartet und ist damit die Fortsetzung von EEPLIANT 1 und 2.

Die gesamte Pressinfo mit allen Details und einem Bild finden Sie hier.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
01 586 15 24 134
pr@energyagency.at
www.energyagency.at
Twitter: https://twitter.com/at_AEA

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEA0001