Offensichtlich beeinträchtigte Frau mit Kind attackiert Polizisten

Wien (OTS) - 04.08.2019, 22.45 Uhr

20., Maria Restituta-Platz

Zeugen verständigten am 4. August 2019 um 22.45 Uhr die Polizei, da eine offensichtlich beeinträchtige Frau mit ihrem 6-jährigen Sohn in Wien-Brigittenau Richtung U-Bahn unterwegs war. Im Zuge einer Kontrolle verweigerte die 36-Jährige die Legitimation, schlug einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht und versuchte sie zu bespucken. Ein nach der Festnahme durchgeführter Alkovortest ergab den Wert von rund 1,6 Promille Alkohol im Blut. Der Sohn wurde von einer zivilen Polizeibeamtin erstbetreut und in ein Krisenzentrum gebracht. Da sich an der Wohnadresse der Frau in Wien-Brigittenau ein Hund alleine in der Wohnung befand, verbrachten ihn Beamte der Polizei-Diensthundeeinheit gemeinsam mit der Tierrettung in ein Tierquartier. Die deutsche Staatsangehörige wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt, die MA11 (Wiener Kinder- und Jugendhilfe) wurde vom Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestellet
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003