Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra erhält Bier-Brauanlage

LR Teschl-Hofmeister: Wertvolle Kooperation im Bereich Bierproduktion

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Pyhra und die St. Pöltner Bierbraugenossenschaft „Spitzenbier“ gehen künftig gemeinsame Wege: Die Bierbrauanlage der Genossenschaft bekommt einen neuen Standort am Schulareal der LFS Pyhra und wird künftig auch für den praktischen Unterricht in der Schule eingesetzt werden. Ziel der Kooperation ist einerseits die Erweiterung der Ausbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler im Bereich der Fachrichtung „Lebensmitteltechnik“ sowie andererseits die Forcierung der Eigenproduktion und Produktpalette des St. Pöltner Bieres. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister informierte sich vor Ort über die künftige Zusammenarbeit: „Wir erwarten uns von der Kooperation mit der Braugenossenschaft auch praktische Synergien und können damit den Schülerinnen und Schülern im Bereich der Lebensmitteltechnik weitere Ausbildungsinhalte und somit die Brauchtechnologie zugänglich machen. Ich bin davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler vom Wissen und Erfahrungsschatz des Braumeisters über die Arbeitsprozesse der Bierproduktion im Rahmen ihrer Ausbildung vielseitig profitieren werden.“

Am Aufbau der Brauanlage der Bierbraugenossenschaft „Spitzenbier“ wird aktuell gearbeitet und im Anschluss ein Probebetrieb gestartet. Im Herbst soll das erste St. Pöltner Spitzenbier aus der Brauanlage in der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra gezapft werden können.

Die drei Fachrichtungen Land- und Forstwirtschaft, Lebensmitteltechnik sowie Einzelhandelskauffrau/-mann der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra ergeben ein zukunftsorientiertes Bildungsanbot von der Grundproduktion über die Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln. Mit dem Schwerpunkt Rinderzucht und Milchwirtschaft hat das Bildungszentrum Pyhra für die Erwachsenenbildung internationales Ansehen erreicht.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002