7. Bezirk: Burggasse/Kaiserstraße – Instandsetzungsarbeiten nach Aufgrabungen

Wien (OTS) - Nach Aufgrabungen durch die Wiener Netze werden seit Montag, 29. Juli 2019, von der Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in der Burggasse an der Kreuzung mit der Kaiserstraße im 7. Bezirk durchgeführt. Ab Montag, 5. August 2019, wird im Baubereich ein Fahrstreifen für den Verkehr freigehalten. Auf Baudauer wird die Haltestelle der Autobuslinie 48A örtlich verlegt. Der Fuß- und Radverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 7., Burggasse an der Kreuzung mit der Kaiserstraße

- Baubeginn: 29. Juli 2019, verkehrswirksam mit 5. August 2019
- Geplantes Bauende: 30. August 2019

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig/hol

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Aigner
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-49812
Mobil: +43 676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008