Urlaub vor der Haustür: Das sind die August-Highlights

Wien (OTS/RK) - Beachvolley auf der Insel, Pool-Stimmung mitten in der City, Yoga am Sand-Strand, Sommerspritzer im Park und Skate-Action und Street-Art im Museum – auch der August bietet Action, Entspannung und coole Angebote für den Urlaub vor der Haustür in Wien.

Auf der Donauinsel steigt noch bis Sonntag, 4. August das Beachvolley Major. 2.500 Tonnen Sand, die besten Zweier-Teams der Welt und gratis Eintritt machen den Center Court auf der Donauinsel bei der Floridsdorfer Brücke zum Nabel der Beachvolley-Welt.

Wer es hingegen chilliger angehen will, kann heute und morgen zum Karlsplatz schauen. Die Wiener Linien bringen mit „Hetz in da Hitz“ Pool-Feeling auf den Platz. Direkt bei der U-Bahn-Station rund um den Otto-Wagner-Pavillon gibt es aufblasbare Wasserbecken, Liebestühle und Bar mit erfrischenden Getränken und Lounge-Musik. Heute und morgen, Samstag von 14 bis 22 Uhr. www.wienerlinien.at

Urlaubsfeeling kommt auch auf dem Copa Beach an der Neuen Donau auf. Wenige U-Bahn-Minuten vom Stadtzentrum entfernt gibt es neben Sandstrand, gratis Liegewiese und Gastro-Angeboten den ganzen August lang jeweils freitags von 10 bis 11 Uhr Gratis-Yoga am Wasser. www.copabeach.wien

Damit der Sommer trotz hoher Temperaturen in der Stadt cool und erträglich bleibt, erfrischen die neuen „Sommerspritzer“ Passanten und Umgebung. Die Nebelduschen für Hydranten wurden von Wiener Wasser entwickelt und kommen in der ganzen Stadt zum Einsatz. Dazu gibt es in vielen Parks der Stadt Bodenfontänen und Wasserspiele, die permanent für Abkühlung sorgen. Auf stark frequentierten Plätzen werden außerdem rund 80 Meter lange Sprühnebelschläuche installiert.

Abkühlung und Action gibt es auch im Wien Museum am Karlsplatz. Das für den Um- und Ausbau leer geräumte Wien Museum am Karlsplatz wird zur Leinwand für Street Art. Mehr als 30 KünstlerInnen von BUSK bis Skirl bespielen die Museums-Wände, dazu gibt es Skate- und Spray-Workshops. Die Schau läuft noch bis 1. September, Donnerstag bis Sonntag und Feiertag jeweils von 14 bis 22 Uhr, Eintritt frei. www.wienmuseum.at

Weitere Tipps für einen „echt wienerischen“ Sommer in der lebenswertesten Stadt der Welt gibt es unter sommer.wien.gv.at.

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005