Versperrtes Auto: Kleinkind durch Polizisten befreit

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 01.08.2019, 16:55 Uhr

Vorfallsort: 02., Olympiaplatz, Parkgarage

Sachverhalt: Polizisten der Polizeiinspektion Tempelgasse wurden gestern zu einem versperrten Auto gerufen, in dem sich ein Kleinkind am Beifahrersitz befand. Die am Vorfallsort anwesende Mutter hatte den Autoschlüssel im Auto vergessen und war, so die Aussage, in einem nahegelegenen Geschäft, als sich die Zentralverriegelung automatisch aktiviert hatte. Da das Fahrzeug und alle Fenster verschlossen waren, entschlossen sich die Beamten, das Kind aus dem Auto zu holen. Dies geschah mittels Spannungsbruch der linken hinteren Dreiecksscheibe des Wagens, um kleinstmöglichen Schaden entstehen zu lassen. Die Polizisten konnten in Folge das Auto öffnen und das Kind dem Rettungsdienst übergeben. Da keine gesundheitlichen Schäden festgestellt wurden, konnte das Kind der Mutter vor Ort wieder überlassen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003