„Bewusst gesund“: Creme, Massage, OP – was hilft bei Narben?

Außerdem am 3. August um 17.35 Uhr in ORF 2: „Bewusst gesund“-Tipps zum Thema „häufige Reisekrankheiten“

Wien (OTS) - Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 3. August 2019, um 17.35 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Babysimulator – so üben Mediziner für den Notfall

An der Medizinischen Universität in Wien wird seit Kurzem eine Art Puppe eingesetzt, mit der Mediziner/innen, Krankenpfleger/innen und Studierende Operationen und Eingriffe an Frühchen und Säuglingen trainieren können. Der Baby-Simulator namens Paul entspricht einem Frühgeborenen der 27. Schwangerschaftswoche und ist in der Lage, Krankheitssituationen zu simulieren, die häufig nur sehr schwer erkennbar sind. Damit können sich Fachleute in der Kindernotfallmedizin auf kritische Situationen vorbereiten. Moderatorin Dr. Christine Reiler hat ein solches Training begleitet. Gestaltung: Thomas Schmidle.

Creme, Massage, OP – was hilft bei Narben?

Dass sich Narben bilden ist ein ganz natürlicher Prozess, der bei der Heilung von verletztem Gewebe entsteht. Zu Beginn ist die betroffene Hautstelle meist rot und im besten Fall ist nach der vollständigen Heilung nur mehr eine blasse Kontur zu sehen. Manchmal allerdings bleiben hässliche Narben zurück, die sich auch unangenehm anfühlen. „Bewusst gesund“ informiert, welche Möglichkeiten es gibt, Narben wieder loszuwerden oder zumindest ihr Aussehen zu verbessern. Gestaltung: Steffi Zupan.

Burn-out – so entgeht man dem Erschöpfungssyndrom

Seit Langem wird diskutiert, ob Burn-out eine Krankheit ist, eine Beschreibung für ein Erschöpfungssymptom oder doch nur eine Modeerscheinung. Jetzt wurde Burn-out von der WHO in die Internationale Klassifikation der Krankheiten (ICD) aufgenommen. Eingestuft als Faktor, der die Gesundheit beeinträchtigt und aus chronischem Stress am Arbeitsplatz resultiert – so die offizielle Beschreibung. Über die ersten Anzeichen von Burn-out und mögliche präventive Maßnahmen informiert Dr. Paul Kaufmann, ärztlicher Leiter des Sonnenparks Neusiedlersee, eines Zentrums für psychosoziale Gesundheit in Rust.

Lebenslauf – vom Workaholic zum Marathonmann

Andreas Rosenbichler hat einen stressigen Job, er raucht und greift oft zu Alkohol, um sich zu beruhigen. Das geht so lange gut, bis ihn die Rettung direkt vom Arbeitsplatz ins Krankenhaus bringt. Er hat einen totalen Zusammenbruch – Diagnose Burn-out. Andreas Rosenbichler krempelt daraufhin sein Leben um und fängt an, dem Stress davonzulaufen. Gestaltung: Bettina Tasser.

Süßes Leben – „versteckter“ Zucker in Lebensmitteln

In Österreich werden mehr als drei Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr geerntet und zu rund 500.000 Tonnen Weißzucker verarbeitet. 85 Prozent des Zuckers gehen nicht in Packerl- oder Würfelform in die Supermärkte, sondern direkt an die Lebensmittel- und Getränkehersteller. Nach der Verarbeitung findet man Zucker in vielen Lebensmitteln, in denen man ihn nicht unbedingt vermuten würde. Gestaltung: Harald Bohrer.

„Bewusst gesund“-Tipps zum Thema „häufige Reisekrankheiten“

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn informiert, worauf man im Urlaub achten sollte und was man bei Übelkeit oder Verdauungsproblemen tun kann.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006