Ottenschläger/Resch: Lückenschluss im Öffi-Netz für Döbling!

BV Daniel Resch verbindet zwei Ortsteile, VP-Verkehrssprecher Andreas Ottenschläger freut sich über einen wichtigen Schritt und die Verbesserung für AnrainerInnen und Betriebe

Wien (OTS) - Lange mussten die Döblingerinnen und Döblinger auf eine Verbesserung der Verbindung zwischen Sievering und Neustift am Walde warten. Nun wird der langersehnte Lückenschluss Realität.

Der 39A Bus verkehrte bislang nur sehr unregelmäßig und maximal einmal die Stunde zwischen der Endstelle Sievering und dem Kreisverkehr an der Agnesgasse. Seit dem Jahr 1995 wurden diverse Versuche der neuen Volkspartei unternommen, um Sievering und Neustift am Walde besser miteinander zu verbinden. Auch heuer wurde bereits ein Antrag zur Verlegung der Endstelle des Busses eingebracht – bisher ohne Erfolg. Das hat sich nun geändert - mit Ende Oktober wird nun jeder zweite Bus (9-21 Uhr) von Sievering nach Neustift fahren – der Lückenschluss ist damit geglückt.

„Ein wichtiger Erfolg für Anrainerinnen und Anrainer sowie alle Betriebe in Sievering, Neustift am Walde und Salmannsdorf“, so Daniel Resch.

Auch der Weinbauverein Neustift am Walde ist begeistert: „Ein echter Gewinn für unsere Gäste. Stressfrei ohne Auto zum Heurigen und retour“, kommentiert der Obmann Wolfgang Zeiler.

„Ich bin mit dem Versprechen angetreten, die Öffis in Döbling auszubauen und zu verbessern – ich bin glücklich, bereits nach wenigen Monaten im Amt hier einen Erfolg verzeichnen zu können", so Resch.

„Ein attraktives Angebot im öffentlichen Verkehr leistet einen wesentlichen Beitrag zu ganzheitlichen Mobilitätskonzepten für die Wienerinnen und Wiener. Der Lückenschluss in Döbling ist ein guter Schritt in die richtige Richtung", so Verkehrssprecher NR Andreas Ottenschläger.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002