Ein neuer, alpiner Aperitif punktet auch international

Der Alperitif ®, als Alternative zu mediterranen Kräuterbitters, verbreitet alpines Sommerfeeling im Glas

Die International Wine & Spirit Competition (IWSC) wird seit 1969 jährlich durchgeführt. Die verliehenen Medaillen und Trophäen des IWSC stellen prestigeträchtige Auszeichnungen für Weine und Spirituosen weltweit dar. Das Ziel der IWSC ist die Förderung der Qualität und Exzellenz der weltweit besten Weine und Spirituosen. Weine und Spirituosen aus 80 Ländern werden in Blindverkostung sowie durch eine anschließende chemische Analyse bewertet. Unterstützung erhält die International Wine & Spirit Competition (IWSC) durch eine Vielzahl renommierter Weinexperten einschließlich Baron Philippe de Rothschild und Miguel Torres.

IWSC setzt höchste Ansprüche: “Only the very best producers and distillers, who create exceptional high-quality products, are able to win a medal from the IWSC.”

2019 hob die Jury die Scores für die Medaillenvergabe im Vergleich zu den Vorjahren um 5-10 Punkte an. Waren bislang 75 Punkte für eine Bronze-Medaille ausreichend, so galt die neue Schwelle 2019 mit 85 Punkten. Eine Goldmedaille gab es heuer sogar erst ab 95 Punkten (bisher mit 90 Punkten).

Trotz dieser selektiven Auswahl durfte sich der „Alperitif ® Kräuterbitterlikör“ der Eagles Future Distillery (Innbruck-Igls) über 88 Punkte und „Bronze“ freuen.

Der Alperitif ® wurde bereits mehrfach national und international mit hohen Scores (90 Punkte Falstaff, 90 Punkte und Gold von World Spirits Awards) bedacht.

Wie aus der von IWSC am 30. Juli 2019 veröffentlichten Ergebnisliste für „Spirits“ zu entnehmen ist, erfreut sich der Tiroler „Alperitif“, der sich als Basis für heimische Getränkekreationen in der Qualitätsgastronomie bereits einen Namen gemacht hat, über einen Platz mitten unter den internationalen Prestige-Marken.

Rückfragen & Kontakt:

Werner Ultsch
Mobil: 0699 14075000
E-Mail: alperitif@eagles.at
http://www.alperitif.com/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002