ÖSTERREICH: Wiens Bürgermeister Ludwig plant Parkpickerl-Reform

Statt Gratispickerl für alle Wiener soll individualisiertes Pickerl kommen - Digitalisierung soll Parkzonen nach individuellem Bedarf der Wiener ermöglichen

Wien (OTS) - Im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Donnerstag-Ausgabe) kündigt Wiens Bürgermeister Michael Ludwig eine grundlegende Reform der Parkraumbewirtschaftung an.

Skeptisch zeigt er sich gegenüber einem Gratispickerl für alle Wiener, wie es der Donaustädter Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und andere vorgeschlagen haben. Die Parkraumbewirtschaftung sei, so Ludwig, ein "wichtiges Lenkungselement, das man verlieren würde, wenn es ein einheitlioches Pickerl für ganz Wien gibt". Ludwig weiter:
"Der innerstädtische Raum würde dadurch enorm belastet."

Stattdessen schlägt Ludwig eine totale Umstrukturierung der bisher streng nach Bezirken organisierten Pickerls vor und will die Digitalisierung der Stadt nützen, ein "individualisiertes Parkpickerl" zu schaffen. Je nach Lebenssituation sollen statt der Bezirksgrenzen jene Zonen vom Parkpickerl umfasst werden, in denen man real parkt. Beispielsweise braucht ja niemand, der im Sonnwendviertel am Hauptbahnhof wohnt, einen Gratis-Parkplatz in Oberlaa am anderen Ende von Favoriten. Dafür wäre es gut, wenn dieser Autofahrer etwa gratis bei der Schule seiner Kinder in Wieden parken könnte.

Ludwig: "Ich kann mir gut vorstellen, dass man nicht nur die Bezirksgrenzen heranzieht, sondern Zonen, die der Lebenssituation vieler Menschen näher liegen, etwa vom Wohnort zum Schulort. Das muss aber mit den Bezirken eng abgestimmt werden und die Gesetze müssen adaptiert werden. Ich bin da gesprächsbereit, sehe aber nicht nur einen Bezirk, sondern die Stadt als lebendigen Organismus im Ganzen. Die Digitalisierung kann da bei der individuelleren ­Planung stark helfen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001