Lafer, Rapp, Kainrath und Possnig zu Gast bei „Stöckl.“

Am 1. August um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Barbara Stöckl spricht am Donnerstag, dem 1. August 2019, um 22.30 Uhr in ORF 2 wieder mit vier spannenden Persönlichkeiten: So sind Forscherin Carmen Possnig, Starkoch Johann Lafer, Entertainer Peter Rapp und Sängerin Tini Kainrath zu Gast bei „Stöckl.“

Für eine Stunde Abkühlung in diesem heißen Sommer sorgt im Nighttalk „Stöckl.“ die Jungmedizinerin Carmen Possnig. Die 30-jährige Klagenfurterin forschte im Auftrag der europäischen Weltraumagentur ESA ein Jahr lang in der Antarktis. Welche Ergebnisse konnte sie für bevorstehende Weltraummissionen gewinnen und wie wirken sich Isolation, Kälte bis zu minus 80 Grad Celsius und mehrwöchige totale Finsternis auf den Menschen aus?

Spitzengastronom Johann Lafer wollte, nachdem er mit elf Jahren die Mondlandung im Fernsehen gesehen hatte, Astronaut werden. Aber auch Priester und Gärtner standen auf seiner Berufswunschliste. Geworden ist er schließlich Sternekoch. Im Gespräch mit Barbara Stöckl erzählt er sehr offen über Wendepunkte in seinem Leben und warum er nun endgültig den Entschluss gefasst hat, aus der Sterneküche-Welt auszusteigen.

„Ich habe in meinem Leben nie etwas als Krise empfunden, sondern immer als Aufgabe und Herausforderung“, resümiert Entertainer Peter Rapp. Für das Kultmusical „Hair“, das am 17. August in Wiesen aufgeführt wird, verwandelt sich der 75-Jährige in einen Hippie und kommentiert die Stimmung von damals. Was ist ihm aus dieser Zeit besonders in Erinnerung geblieben?

Sängerin Tini Kainrath ist mit dem Spirit der Hippie-Zeit aufgewachsen. Die berühmten Hits vom Musical „Hair“ hat sie „aufgesogen wie Milch und Honig“, wie sie selbst sagt. Derzeit zieht es die gebürtige Wienerin vermehrt in die Natur. Ihr aktuelles Album „Im Woid“ wurde unter freiem Himmel aufgenommen, zudem hat sie sich ihren Traum von einem Stelzenhaus in der Au erfüllt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006