Aggressiver Alkoholisierter verletzte Polizistin am Knie

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 30.07.2019, 10:00 Uhr

Vorfallsort: Wien-Meidling, Meidlinger Haupstraße

Sachverhalt: Passanten verständigten die Polizei, weil offenbar ein Mann auf der Meidlinger Hauptstraße unterwegs war, der sich aggressiv verhielt, herumschrie und gegen Gegenstände schlug. Zwei Polizisten konnten den Mann antreffen und führten eine Identitätsfeststellung durch. Während der gesamten Amtshandlung verhielt sich der Tatverdächtige hochgradig aggressiv, beschimpfte die Beamten auf vulgäre Art und Weise, schrie herum und spuckte in Richtung der Polizisten. Zudem verweigerte er die Ausweisleistung.
Aufgrund seines anhaltend aggressiven Verhaltens wurde er festgenommen. Beim Versuch, ihn in den Arrestantenwagen zu bringen, wehrte er sich heftig und versuchte mehrmals, Polizisten zu schlagen und zu treten. Unterstützung wurde angefordert, um den Abtransport des Festgenommenen ohne unnötige Eigen- oder Fremdgefährdung aller Beteiligten durchführen zu können. Beim erneuten Versuch, den Mann in das Fahrzeug zu bringen, versetzte er einer Polizistin gezielte Tritte gegen das Knie und verletzte sie. Die Beamtin konnte ihren Dienst nicht fortsetzen.
Dem Festgenommenen mussten schließlich auch Fußfesseln angelegt werden, um ihn abtransportieren zu können. Ein im Arrestbereich durchgeführter Alkovortest ergab einen Messwert von 2,94 Promille. Auch die Identität des Mannes konnte festgestellt werden. Es handelt sich um einen 45-jährigen rumänischen Staatsbürger, der bereits wegen zahlreicher strafrechtlicher Anzeigen amtsbekannt ist. Er wurde wegen aggressiven Verhaltens und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003